Handy & Telefon

handy, apple, iphone, android, sms, internet …

Hard- & Software

windows 8, windows 7, xp, office, outlook, tuning …

Heim & Hobby

auto, garten, hobbys, heimwerken, kochen, …

Internet & Medien

google, suchmaschinen, internet, browser, blogs …

Lifestyle & Leben

auto, beauty, wellness, geld, gesundheit, recht …

22.11.2010 Home » Hardware & Software, Windows 7

Windows 7 herunterladen: Kostenlos die offizielle Testversion von Windows 7 herunterladen und testen

Sie möchten Windows 7 ausprobieren? Kein Problem: Microsoft stellt im Internet kostenlos eine Testversion von Windows 7 zur Verfügung, die Sie 90 Tage (und mit einem Trick noch länger) nach Lust und Laune testen können. Wichtig dabei: Verwenden Sie den richtigen Download-Link – sonst erhalten Sie mitunter eine alte Beta-Version oder landen auf einer Abzock-Webseite. Wie zeigen, wo es den Windows 7 Download gratis und legal direkt von Microsoft gibt.

Windows 7 herunterladen und testen (Download)

Vor dem Kauf können Sie Windows 7 testen. Microsoft stellt hierzu auf einer speziellen Webseite eine kostenlose Testversion von Windows 7 zur Verfügung. Um die kostenlose 90-Tage-Testversion von Windows 7 Enterprise herunterzuladen und zu installieren, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Rufen Sie die folgende Windows-7-Download-Webseite auf:

Hierbei handelt es sich um die Downloadseite des TechNet-Evaluierungscenters. TechNet ist ein spezieller Bereich für Windows-Entwickler. Hier können Sie aber auch als “normaler” Windows-Anwender die kostenlose Testversion von Windows 7 herunterladen.

2. Blättern Sie auf der Seite ganz nach unten. Dort finden Sie zwei Download-Links; einmal für die 32-Bit-Version von Windows 7 und einmal für das 64-Bit-Windows-7. Klicken Sie unterhalb der gewünschten Variante auf “Fangen Sie jetzt an”.

3. Auf der nächsten Seite müssen Sie sich mit Ihren Microsoft-Zugangsdaten anmelden. Verfügen Sie über eine Windows Live ID oder eine MSN-Messenger- oder Hotmail- oder Passport-Konto, geben Sie die jeweiligen Zugangsdaten ein. Falls Sie über noch keines der Konten verfügen, klicken Sie auf “Registrieren”, um kostenlos eine eigene Windows-Live-ID zu registrieren.

4. Füllen Sie das nachfolgende Formular aus, und klicken Sie auf “Weiter”.

5. Microsoft schickt Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail, um die Echtheit Ihrer E-Mail-Adresse zu überprüfen. Öffnen Sie Ihre Posteingang, und klicken Sie in dieser Mail auf den Bestätigungslink.

6. Klicken Sie Browserfenster auf “Weiter”.

7. Jetzt startet der Microsoft-Downloadmanager. Klicken Sie im Internet Explorer auf die gelbe Leiste und dann auf “Dieses Add-On für alle Benutzer des Computers installieren”. Betätigen Sie die Sicherheitswarnungen mit “Ja” und “Zulassen”.

8. Jetzt müssen Sie nur noch angegeben, wo Sie die Windows 7 Testversion speichern möchten, etwa auf dem Desktop.

Im Download-Manager können Sie den Status des Windows 7 Downloads verfolgen. Bei rund 2 GB dauert der Download von Windows 7 mehrere Stunden.

ISO-Datei der Windows 7 Testversion auf DVD brennen

Sobald Windows 7  heruntergeladen wurde, finden Sie auf Ihrem Rechner eine ISO-Datei. Diese müssen Sie mit einem ISO-Brenner auf eine DVD brennen. Das geht zum Beispiel mit dem Gratisprogramm “IMG Burn”, das Sie hier kostenlos herunterladen können:

Erzeugen Sie mit diesem Programm aus der heruntergeladenen ISO-Datei der Windows 7 Testversion eine DVD. Falls Sie bereits einen Windows-7-Rechner verwenden, können Sie auch mit Bordmitteln eine DVD der Windows 7 Testversion brennen. Wie das geht, steht hier:

Sobald die Windows 7 Probierversion auf DVD gebrannt wurde, können Sie sie – wie jedes normale Windows 7 auch – auf beliebigen Rechnern installieren und Windows 7 testen.

Die Testphase verlängern

Eigentlich ist die Testphase auf 90 Tage beschränkt. Es gibt aber einen Trick, um den Test auf 120 Tage (oder darüber hinaus) zu verlängern. Hier steht, wie Sie dazu vorgehen müssen:

Beliebte Tags/Stichwörter dieses Artikels:
, , , , , , , , , , , ,

Autor: Mirko Müller