Windows 7: Im Windows-Explorer die Lesezeichen des Internet-Explorers für schnellen Zugriff ablegen

Bevorzugte und oft besuchte Webseiten legt man normalerweise in den Favoriten bzw. in dem Ordner Lesezeichen des verwendeten Internet-Browsers an. Damit hat man einen recht schnellen Zugriff auf diese Seiten. Man muss aber erst den Internet-Browser starten, um den Zugriff auf die Favoriten/Lesezeichen zu erhalten. Bei Windows 7 lässt sich dieser Schritt umgehen, indem man die Favoriten des Internet-Browsers mit den Favoriten des Windows-Explorers verknüpft. Mit wenigen Klicks ist dies schnell erledigt.

Lesezeichen im Explorer

Da viele Computerbesitzer ohnehin schon den Schnellstartvorteil der Programmverknüpfung in den Favoriten des Windows-Explorers nutzen, ist das Verknüpfen der Internet-Lesezeichen eine weitere Optimierung der Schnellstart-Möglichkeiten. Und so einfach geht es:

1. Öffnen Sie den Dialog „Ausführen“ mit der Tastenkombination [Windows][R], geben Sie in die Eingabezeile

%userprofile%

ein, und drücken Sie die [Enter]-Taste oder klicken auf OK.

2. Ziehen Sie nun mit gedrückter linker Maustaste (Drag&Drop) den Ordner „Favoriten“ in den oberen linken Favoriten-Bereich des Windows-Explorers.

Nun sind Ihre Internet-Lesezeichen im Windows-Explorer ebenfalls abgelegt und können ohne Umweg direkt von dort gestartet werden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.