Windows 7: Ohne viel Aufwand die Einstellungen des WLAN-Zugangs auf andere Computer übertragen

Die Einstellungen eines WLAN-Zugangs von einem auf das andere Notebook zu übertragen ist mit viel Tipperei verbunden. Gerade dann wenn häufig die Notebooks wechseln, geht sehr viel Arbeitszeit verloren, wenn jedes mal der WLAN-Client gestartet werden muss. Dabei geht das aber auch sehr viel schneller und einfacher.

Mit Windows 7 lassen sich die Einstellungen eines WLAN-Zugangs schnell und problemlos auf einen USB-Stick kopieren. Einmal kopiert, kann der USB-Stick zukünftig für eine zügige Einrichtung des WLAN-Zugangs sorgen.

Um die Einstellungen zu kopieren, öffnen Sie die „Systemsteuerung“ und navigieren anschließend zu „Netzwerk und Internet | Netzwerk- und Freigabecenter“. Klicken Sie im linken Bereich auf den Link „Drahtlosnetzwerke verwalten“.

Im nächsten Fenster markieren Sie mit einem Rechtsklick den Eintrag den Sie kopieren wollen und wählen im Kontextmenü „Eigenschaften“ aus.

Folgen Sie im Dialogfenster „Eigenschaften für Drahtlosnetzwerk…“ dem untenstehenden Link „Dieses Netzwerkprofil auf ein USB-Flashlaufwerk kopieren“.

Die nächste Meldung bestätigen Sie mit der Schaltfläche „Weiter“, dann wird das ausgewählte WLAN-Profil auf den USB-Stick kopiert.

Die nachfolgende Erfolgsmeldung bestätigen Sie mit dem Button „Schließen“. Damit ist der Kopiervorgang abgeschlossen.

Schließen Sie den USB-Stick nun an ein neues Gerät an, klicken Sie doppelt auf die Datei „setupSNK.exe“, und folgen Sie anschließend den weiteren Anweisungen.

Das auf diese Weise kopierte WLAN-Profil lässt sich sogar auf Computer und Notebooks mit Windows XP- und Vista-Betriebssystem übertragen. Vorausgesetzt, Sie verwenden auf den Rechnern den Windows-WLAN-Client.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.