Windows 7 Systemvoraussetzungen: Das brauchen Sie

Windows 7 ist zwar die modernste und leistungsfähigste Windows-Version, in Sachen Systemanforderungen gibt sich das Betriebssystem aber bescheiden. Und das ist auch gut so, denn nicht in allen Rechnern werkeln Hochleistungsprozessoren, gepaart mit einem riesigen Arbeitsspeicher. Auf Netbooks und älteren Computern geht es auch schon mal langsamer zur Sache. Das macht nichts, denn Windows 7 überzeugt auch auf älteren Rechnern mit einem flotten Arbeitstempo. Folgende Mindestvoraussetzungen genügen:

– 1 GHz-Prozessor

– 1 GB RAM (32-Bit-Version) bzw. 2 GB RAM (64-Bit-Version)

– 16 GB freier Festplattenspeicher (32-Bit-Version) bzw. 20 GB (64-Bit-Version)

– Für Windows Aero: DirectX9-Grafikkarte mit mindestens 128 MB Grafikspeicher

– DVD-Laufwerk

Tests haben gezeigt, dass selbst auf noch langsameren Rechner ein flüssiges Arbeiten möglich ist. Auch wenn zum Beispiel nur 512 MB Speicher eingebaut sind – etwa in alten Notebooks – ist Windows 7 mindestens so schnell wie der Vor-Vorgänger Windows XP. Es muss also nicht immer der neueste PC sein, um in den Genuss von Windows 7 zu gelangen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.