Windows 7 und Vista: Störende optionale Updates ausblenden

Windows 7 und Vista zeigen immer wieder die gleichen optionale Updates an, wenn diese nicht heruntergeladen und installiert wurden. Die optionalen Updates werden aber nicht von allen Usern benötigt. Wen diese optionalen Updates  stören, der kann sie einfach ausblenden.

Weg mit Sprachpaketen & Co.

Klicken Sie dazu auf den „Start“-Button, oder drücken Sie die [Windows]-Taste, geben Sie in das Suchfeld „updates“ ein, und drücken Sie die [Enter]-Taste.

Im neuen Fenster klicken Sie auf den Link „optionales Update verfügbar“…

…und öffnen mit einem Rechtsklick auf eines der angezeigten Updates, das Kontextmenü. Wählen Sie anschließend die Option „Update ausblenden“.

Wiederholen Sie den Arbeitsschritt mit allen vorhandenen, nicht benötigten Updates.

Wenn Sie nun mit dem blauen „Rückschritt“-Button zur vorherigen Seite wechseln, werden die optionalen Updates nicht mehr angezeigt.

Möchten Sie zu einem späteren Zeitpunkt die optionalen Updates einsehen, klicken Sie im linken Bereich auf den Link „Ausgeblendete Updates anzeigen“.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.