Windows 7 und Windows 8: Bildschirmschoner per Doppelklick oder Tastenkombination starten; auch kennwortgeschützte

Früher – zu Zeiten des Röhrenmonitore – schonten Bildschirmschoner tatsächlich den Bildschirm. Sie sorgten durch wechselnde Muster, Flächen und Farben dafür, dass sich das Bild nicht in die Phosphorschicht des Röhrenbildschirms einbrannte. Heute haben Bildschirmschoner mehr entspannende als schonende Wirkung. Bildschirmschoner können zudem eine willkommene Abwechslung sein, wenn Sie während der Arbeit über Stunden hinweg permanent die zumeist triste Oberfläche von Programmen vor Augen haben. Zudem sind Bildschirmschoner ideal, um den Inhalt Ihres Desktops vor unbefugten Blicken zu schützen. Allerdings müssen Sie den Bildschirmschoner dazu manuell starten können. Das geht am einfachsten mit einer entsprechenden Desktop-Verknüpfung.

Screensaver blitzschnell per Doppelklick oder Tastenkombination starten

Um eine Verknüpfung für einen Bildschirmschoner, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Starten Sie den Windows-Explorer, zum Beispiel mit der Tastenkombination [Windows-Taste][E].

2. Geben Sie rechts oben im Windows-Explorer

*.scr

in die Suchmaske ein, um alle auf Ihrem Computer installierten Bildschirmschoner anzuzeigen. Achten Sie dabei darauf, dass der gesamte Computer oder zumindest die Windowspartition durchsucht wird. Um zu erfahren, was sich hinter den aufgelisteten Bildschirmschonernamen verbirgt, reicht ein Doppelklick.

3. Erstellen Sie eine Verknüpfung, indem Sie  mit der rechten Maustaste auf die SCR-Datei klicken und den Befehl „Senden an | Desktop (Verknüpfung)“ aufrufen. Nun können Sie den Bildschirmschoner durch einen Doppelklick auf die Verknüpfung starten.

4. Einige Bildschirmschoner können Sie direkt über die Verknüpfung konfigurieren. Zudem können Sie der Verknüpfung per Rechtsklick und mit dem Befehl „Eigenschaften“ eine Tastenkombination zuweisen, mit der sich der Bildschirmschoner über die Tastatur starten lässt. Dabei stehen Ihnen neben Zahlen, Buchstaben und Satzzeichen auch die F-Tasten zur Auswahl. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie keine anderweitig verwendete Taste respektive Tastenkombination festlegen.

5. Um festzulegen, dass ein Kennwort eingegeben werden muss, damit man wieder auf den Desktop gelangt, machen Sie auf einer freien Fläche Ihres Desktops einen Rechtsklick und wählen dann „Anpassen“. Unter „Bildschirmschoner“ aktivieren Sie „Anmeldung bei Reaktivierung“. Wichtig: Die Sperre greift auch beim manuellen Starten des Bildschirmschoners erst nach Ablauf der festgelegten Wartezeit.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.