Windows 8.1: PC-Einstellungen und Systemsteuerung in die Taskleiste einbauen

Sie fummeln häufig an den Systemeinstellungen von Windows 8.1 herum? Dann ist es eine ganz schöne Klickerei, um in die Systemsteuerung oder die PC-Einstellungen zu gelangen. Einfacher geht’s, wenn man die Systemsteuerung und PC-Einstellungen fest in die Taskleiste einbaut. Dann reicht ein Klick, um die Einstellungen zu verändern.

Systemsteuerung in die Taskleiste integrieren

Um die Systemsteuerung dauerhaft an die Taskleiste anzuheften, starten Sie zuerst wie gewohnt die Systemsteuerung, indem Sie zum Beispiel mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo unten links und dann auf Systemsteuerung klicken.

Anschließend in der Taskleiste mit der rechten Maustaste auf das Icon der Systemsteuerung klicken und den Befehl Dieses Programm an Taskleiste anheften aufrufen. Ab sofort bleibt das Systemsteuerungs-Icon dauerhaft in der Taskleiste sichtbar. Die Position lässt sich mit gedrückter Maustaste verändern.

PC-Einstellungen an Taskleiste anheften

Wer statt der klassischen Systemsteuerung früherer Windows-Versionen lieber die moderne Optik der Windows-8-PC-Einstellungen nutzt, kann auch diese in die Taskleiste einbauen. Dazu zuerst die PC-Einstellungen öffnen, etwa mit [Windows-Taste][Q] und dem Suchbegriff „Einstellungen“. Dann mit der [Windows-Taste] zum Desktop zurückkehren, dort mit der rechten Maustaste auf das Icon der PC-Einstellungen klicken und den Befehl Dieses Programm an die Taskleiste anheften aufrufen. Jetzt erreicht man auch die modernen PC-Einstellungen in Windows-8-Optik mit einem Klick vom klassischen Desktop aus.

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.