Windows 8: Die Systemsteuerung in die Taskleiste integrieren

Mal eben die Systemsteuerung öffnen? Bei Windows 8 ist das gar nicht so einfach möglich. Da es keine Start-Schaltfläche mehr gibt, muss man zuerst zur Kachel-Oberfläche wechseln, den Suchbegriff „System“ eingeben, um dann endlich auf „Systemsteuerung“ klicken zu dürfen. Wer die Systemsteuerung häufiger benötigt und den Umweg leid ist, kann die Systemsteuerung dauerhaft an die Taskleiste des klassischen Desktops anheften.

Systemsteuerung immer griffbereit

Damit die Systemsteuerung immer parat ist, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Wechseln Sie zur Desktop-Oberfläche von Windows 8.

2. Danach klicken Sie unten in der Taskleiste auf das Symbol für den Windows-Explorer (das zweite Symbol von links).

3. Wechseln Sie oben in der Menüleiste in den Bereich „Computer“, und klicken Sie auf „Systemsteuerung öffnen“.

4. Klicken Sie in der Taskleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol der Systemsteuerung, und rufen Sie aus dem Kontextmenü den Befehl „Dieses Programm an die Taskleiste anheften“ auf. Die Systemsteuerung ist jetzt dauerhaft mit einem eigenen Symbol in der Taskleiste vertreten und lässt sich mit einem Klick öffnen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.