Windows 9 endlich wieder mit richtigem Startmenü

Das Startmenü oder besser: das fehlende Startmenü war und ist einer der größten Ärgernisse bei Windows 8. Microsoft hat das gute alte Startmenü einfach entfernt und erst ab Windows 8.1 wieder in beschnittener Form eingefügt. Das reicht vielen Windows-Anwender aber immer noch nicht; sie möchte wieder ein „echtes“ Startmenü. Es wird zurückkommen. Im kommenden Windows 9 gibt es wieder ein echtes Startmenü.

Das Startmenü wird wieder ein echtes Startmenü

Derzeit ist Windows 9 noch unter dem Codenamen „Threshold“ in der Entwicklungsphase. Erscheinen wird es voraussichtlich im Herbst 2015. Und es wird es wichtige Änderungen geben, die vor allem geplagte Windows-8-User freuen wird. Statt der ungeliebten Kacheloberfläche wird Windows bei Desktop-Rechnern und Notebooks wieder mit dem klassischen Desktop booten. Nur auf Tablets startet Windows 9 in der Modern-UI-Oberfläche, also den Metro-Kacheln. Bei Hybrid-Geräten wie dem Surface hängt’s davon ab ob eine externe Tastatur angeschlossen ist oder nicht. Bei externen Tastaturen bootet Windows in den Desktop, ohne externe Tastatur in die Kacheloberfläche.

Noch wichtiger: Das Startmenü wird wieder wie ein richtiges Startmenü aussehen und auch so funktionieren. Wie bei Windows 7 funktioniert es als Startmenü zum schnellen Starten von Apps und zum Durchsuchen des Rechners. Zudem wird es in Windows 9 auch als Anzeigebereich für Apps und App-Infos im Kacheldesign dienen.

Das alles hört sich auf jeden Fall vielversprechend an und ist ein Schritt in die richtige Richtung. Mit der bisherigen Lösung in Windows 8.1 mit dem verstümmelten Startmenüchen kann es jedenfalls nicht weitergehen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.