Windows: Alle wichtigen Tastenkombinationen und Tastenkürzel

Windows und Windows-Programme werden meist mit der Maus bedient. Für Einsteiger und Laien ist die Maus ideal. Für Profis ist es aber meist zu lästig, etliche durchzuführen, nur um eine Datei umzubenennen oder eine Webseite neu zu laden – sie lassen die Maus oft links linken und verwenden stattdessen die Tastatur.

Der Vorteil: Häufig benutzte Befehle lassen sich mit Tasten und Tastenkombinationen oft viel schneller aufrufen als mit der Maus. Um eine markierte Datei umzubenennen, müssen Sie zum Beispiel nur die Taste [F2] drücken, statt umständlich in den Menüs nach dem „Umbenennen“-Befehl zu suchen.

Die nachfolgende Übersicht zeigt alle wichtigen Tastenkombinationen von Windows. Die muss man sich nicht alle merken – aber für die eine oder andere Funktion sind Tastenkürzel sehr hilfreich.

Windows-Tastenkombinationen für markierte Objekte

[F2] –  Umbenennen

[Strg] [C] – Kopieren

[Strg] [X] – Ausschneiden

[Strg] [V] – Einfügen

[Umschalt] [Entf] – Sofort löschen (ohne Papierkorb)

[Alt] [Enter] – Eigenschaften

[Alt] + Doppelklick – Eigenschaften

[Strg] + Rechtsklick – Alternatives Kontextmenü (z.B. „Öffnen mit“)

[Umschalt] + Doppelklick – Objekt durchsuchen

[Strg] + Datei ziehen – Datei kopieren

[Strg] [Umschalt] + Datei ziehen – Verknüpfung erstellen

Tastenkombinationen im Windows Explorer

[F1] – Hilfe

[F3] – Suchen

[F4] – Kombinationsfenster anzeigen

[F5] – Inhalt aktualisieren

[F6] – Zwischen Fensterausschnitten wechseln

[Strg] [A] – Alles markieren

[Strg] [G] – Gehe zu

[Strg] [Ende] – Zum Ende eines Dokuments springen

[Strg] [Pos1] – An den Anfang eines Dokuments springen

[Strg] [Z] – Rückgängig

[Rückschritt] – Übergeordneten Ordner öffnen

[Umschalt] + Klick auf „Schließen“ –  Diesen und alle übergeordneten Ordner schließen

[*] auf Zehnertastatur – Alles unterhalb der Auswahl einblenden

[+] auf Zehnertastatur – Baum ausklappen

[-] auf Zehnertastatur – Baum einklappen

[Pfeil rechts] – Aktuelle Auswahl einblenden (sofern ausgeblendet) bzw. zum ersten untergeordneten Objekt wechseln

[Pfeil links] – Aktuelle Auswahl ausblenden (sofern eingeblendet) bzw. zum übergeordneten Objekt wechseln

[Strg] [Tab] bzw. [Strg] [Umschalt] [Tab] – Zwischen Eigenschafts-Registerkarten wechseln

Tastenkombination beim Speichern und Öffnen

[F4] – Listenfeld aufklappen

[F5] – Ansicht aktualisieren

[Rückschritt] – Zum übergeordneten Ordner wechseln

Weitere wichtige Tastenkombinationen

[F1] – Hilfe

[F10] – Menümodus wechseln

[Umschalt] [F10] – Kontextmenü für markiertes Objekt

[Strg] [Esc] – Startmenü öffnen

[Alt] [Tab] – Zu einem laufenden Programm wechseln

[Umschalt] während des Einlegens einer CD drücken – Automatischen Start abschalten

Tastenkombinationen der [Windows-Taste]

[Windows-Taste] – Kontextmenü des markierten Elements öffnen

[Windows-Taste] [R] – Dialogfenster „Ausführen“ starten

[Windows-Taste] [M] – Alles minimieren

[Umschalt] [Windows-Taste] [M] – Alles minimieren rückgängig machen

[Windows-Taste] [F1] – Windows-Hilfe öffnen

[Windows-Taste] [E] – Windows Explorer starten

[Windows-Taste] [F] – Dateien suchen

[Strg] [Windows-Taste] [F] – Computer suchen

[Windows-Taste] [Tab] – Wechsel durch die Taskleisten-Schaltflächen

[Windows-Taste] [Pause] – Fenster „Systemeigenschaften“ aufrufen

Ein Kommentar

  1. Sascha 29. Januar 2011

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.