Windows als Familien-PC

Ein PC wird heute nicht mehr nur allein von einer Person benutzt. In den meis-ten Familien gehört der PC allen gemeinsam: Vater, Mutter, Tochter und Sohn. Windows ist darauf optimal vorbereitet. Es bietet für Jeden sein eigenes Windows – mit eigener Oberfläche, individuellen Farben und ganz persönli-chen Programmen. Und für Eltern gibt es die eingebaute Kindersicherung, die Ihnen die volle Kontrolle über die Computernutzung der Kleinen bietet.

Mehrere Benutzer am PC

Windows ist sehr familienfreundlich. Es bietet die Möglichkeit, für jedes Fa-milienmitglied ein eigenes Benutzerkonto einzurichten. Damit erhält jeder in der Familie sein eigenes Windows.

Mit einem eigenen Benutzerkonto kann jeder in Windows tun und lassen, was er will. Ob den Desktop umgestalten, Symbole verschieben oder eigene Sounds einrichten; alle Änderungen bleiben auf das eigene Benutzerkonto be-schränkt. Damit kann die Tochter ruhig den Desktop in schrillem Pink „an-streichen“ und automatisch den Media Player starten, während die Eltern mit einem dezenten Sonnenuntergang als Hintergrundtapete die Finanzen verwal-ten. Die individuellen Einstellungen der Benutzer sind für die jeweils anderen Benutzer nicht sichtbar. Tochter und Sohn können beispielsweise nicht erken-nen, welche Webseiten die Eltern zuletzt besucht haben oder welche Dateien zuletzt heruntergeladen wurden.

Benutzerkonten sorgen auch für mehr Sicherheit. Sie können jedem Benut-zer eingeschränkte Rechte für die Computernutzung geben. Windows-Nutzer können dann zwar ganz normal Programme starten und Windows an die per-sönlichen Bedürfnisse anpassen, wichtige Systemeinstellungen sind aber vor Veränderungen gesperrt. Viren und andere bösartige Software haben so keine Chance, den Computer zu beschädigen oder für Windows überlebenswichtige Systemdateien zu löschen. Auch das versehentliche Verändern wichtiger Systemeinstellungen wird damit effektiv verhindert. 

Ein Kommentar

  1. Abel Balandis 13. Oktober 2015

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.