Windows als Media Center

Wenn in Ihrem PC eine TV-Karte eingebaut ist, verwandelt sich Ihr Computer in einen digitalen Festplattenrekorder mit allem Komfort. Mit dem in Windows enthaltenen Media Center wird Ihr PC zur Unterhaltungszentrale für alle digitalen Medien, die sich auf Wunsch sogar per Fernbedienung vom Sofa aus steuern lässt. Musik, Fernsehen, DVD, Foto und Video lassen sich damit zentral vom Media Center aus steuern.

Um das Media Center zu starten, klicken Sie auf die Start-Schaltfläche und wählen den Befehl Alle Programme | Windows Media Center. Wenn Sie über eine Media-Center-Tastatur oder –Fernbedienung verfügen, genügt ein Druck auf die grüne Taste mit dem Windows-Logo. Bei vielen Windows-PCs liegt die Media-Center-Tastatur bereits bei; sie ist aber auch separat im Fachhandel erhältlich. Natürlich lässt sich das Media Center auch ganz normal mit der Maus und Tastatur bedienen.

Nach dem Start des Media Centers erscheint statt der bekannten Windows-Oberfläche eine Multimedia-Oberfläche, die speziell für die Darstellung am Fernseher optimiert wurde.

Wenn Sie den Media Center zum ersten Mal starten, erscheint zunächst der Installationsassistent. Hier klicken Sie auf Express, um automatisch alle wichtigen Einstellungen vorzunehmen.

Danach sollten Sie mit dem Befehl Live-TV-Setup die eingebaute bzw. angeschlossene TV-Karte konfigurieren. Sobald die Erstkonfiguration abgeschlossen und ein Kanalsuchlauf durchgeführt wurde, können Sie den Windows-Rechner als Multimedia-Zentrale nutzen. Dank der übersichtlichen Oberfläche stöbern Sie bequem durch Ihre CDs, Fotos, DVDs oder das TV-Programm.

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.