Windows Backup: Sicherungskopien wiederherstellen

Wenn Sie mit Hilfe des Windows-Sicherungsprogramms Backups von Ihren Daten angelegt haben, können Sie sie mit wenigen Mausklicks wiederherstellen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

1. Starten Sie das Sicherungsprogramm mit dem Befehl Start |Alle Programme | Zubehör | Systemprogramme | Sicherungsstatus und –konfiguration.

2. Klicken Sie auf Dateien wiederherstellen. Wählen Sie im rechten Fenster ebenfalls die Option Dateien wiederherstellen.

3. Wählen Sie im nächsten Fenster, ob Sie Dateien aus der letzten oder einer früheren Sicherung wiederherstellen möchten. Mit der Option Dateien aus einer älteren Sitzung erhalten Sie eine Liste aller zurückliegenden Backups, aus der Sie dann die gewünschte Sicherungssitzung auswählen können.

4. Bestimmen Sie im nächsten Fenster, welche Ordner und Dateien wiederhergestellt werden sollen. Klicken Sie auf Dateien hinzufügen, um gezielt einzelne Dateien aus der Sicherung auszuwählen. Mit Ordner hinzufügen stellen Sie gleich komplette Ordner mitsamt allen darin enthaltenen Dateien und Unterordner wieder her. Sollten Sie die gewünschte Datei nicht auf Anhieb finden, hilft die Schaltfläche Suchen.

5. Klicken Sie auf Weiter, sobald die Dateiauswahl abgeschlossen ist.

6. Geben Sie im nächsten Fenster den Ordner an, wo die wiederhergestellten Dateien abgelegt werden sollen. Mit der Option Am Ursprungsort verwendet Windows die Ordner, in denen sich die Dateien ursprünglich befanden. Doch Vorsicht: Dort bestehende Dateien werden in diesem Fall unter Umständen überschrieben. Während des Wiederherstellungsvorgangs können Sie bei möglichen Dateikonflikten entscheiden, ob und welche Datei überschrieben werden soll.

Um die bestehenden Dateien unangetastet zu lassen und die gesicherten Dateien in einem anderen Ordner wiederherzustellen, wählen Sie die Option An folgendem Ort. Wählen Sie über die Schaltfläche Durchsuchen den gewünschten Wiederherstellungsordner aus.

7. Klicken Sie auf Wiederherstellung starten, um mit dem Restore zu beginnen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.