Windows Benutzerkonten: Zwischen Benutzern wechseln

Sobald mehrere Benutzerkonten eingerichtet sind, kann jeder Benutzer sich in „sein“ Windows einloggen. Es kann zwar immer nur ein Benutzer mit dem PC arbeiten, der Wechsel zwischen den Benutzern dauert aber nur wenige Mausklicks. Sofern genügend Arbeitsspeicher eingebaut ist, können die aktiven Programme der einzelnen Benutzer sogar geöffnet bleiben.

Der Wechsel zwischen den Benutzerkonten im laufenden Betrieb ist sehr einfach:

1. Öffnen Sie das Startmenü, und klicken Sie auf die kleine Pfeilschaltfläche unten rechts neben der Schaltfläche mit dem Schlosssymbol.

2. Wählen Sie im Untermenü den Befehl Benutzer wechseln.

Besonders schnell können Sie den Benutzer wechseln, indem Sie die Tastenkombination [Strg][Alt][Entf] drücken und auf Benutzer wechseln klicken.

3. Im Anmeldebildschirm müssen Sie jetzt nur noch auf das gewünschte Benutzerbild klicken das Kennwort eingeben.

Besonders praktisch: Beim Benutzerwechsel bleibt der „alte“ Benutzer inklusive aller geöffneten Programme und Dateien im Hintergrund weiter aktiv. Sobald Sie wieder zum ursprünglichen Benutzer wechseln, erscheint der Windows-Desktop genau so, als hätten Sie ihn nie verlassen.

Dieser Komfort kostet allerdings eine Menge Arbeitsspeicher. Sofern Sie über 1 GB oder mehr Arbeitsspeicher in Ihrem PC verfügen, können auch problemlos drei oder mehr Anwender gleichzeitig angemeldet sein. Je nach Umfang und Speicherbedarf der geöffneten Programme der Benutzer kann der PC allerdings spürbar langsamer werden. In diesem Fall sollten Sie sich bei Windows komplett abmelden.

Hierzu wählen Sie im Startmenü den Befehl Abmelden. Alternativ hierzu können Sie auch die Tastenkombination [Strg][Alt][Entf] drücken und auf Abmelden klicken. Windows schließt daraufhin alle Programme und Dateien und entfernt sie aus dem Arbeitsspeicher, bevor der neue Benutzer sich anmelden kann.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.