Windows: Die Taskleiste vergrößern

Nicht nur die Position, auch die Größe der Taskleiste lässt bequem variieren. Wenn Sie die Leiste beispielsweise in der Höhe verdoppeln, haben die Schaltfläche auf der Taskleiste mehr Platz. Ein Vergrößern der Taskleiste lohnt sich aber erst ab einer Bildschirmauflösung von 1280 x 1024 Pixeln.

1. Bevor Sie die Taskleiste vergrößern können, müssen Sie die Fixierung der Taskleiste aufheben. Klicken Sie hierzu mit der rechten(!) Maustaste auf die Start-Schaltfläche, und wählen Sie den Befehl Eigenschaften. Wechseln Sie in das Register Taskleiste, und schalten Sie das Kontrollkästchen Taskleiste fixieren aus. Schließen Sie das Dialogfenster mit OK. Auf der Taskleiste erscheinen daraufhin gepunktete senkrechte Linien; ein Zeichen dafür, dass die Fixierung aufgehoben ist.

2. Positionieren Sie den Mauscursor auf die obere Außenkante der Taskleiste. Statt des Mauszeigers erscheint ein weißer Doppelpfeil

3. Halten Sie die Maustaste gedrückt und ziehen Sie den Rand der Taskleiste – mit weiterhin gedrückter Maustaste – nach oben. Ist die gewünschte Größe erreicht, lassen Sie die Maustaste einfach wieder los. Maximal darf die Taskleiste den halben Bildschirm in Anspruch nehmen – sonderlich praktisch ist das aber nicht. Mehr als die doppelte oder dreifache Größe gilt als Platzverschwendung.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.