Windows Explorer: Dateien kopieren mit dem Senden an-Befehl

Für bestimmte Zielordner bietet Windows eine elegante Abkürzung an; den Senden an-Befehl. Damit kopieren Sie eine Datei direkt auf einen USB-Stick oder brennen sie auf eine CD bzw. DVD.

1. Starten Sie den Windows-Explorer, und wechseln Sie in den Ordner, der die gewünschten Dateien enthält.

2. Markieren Sie die Ordner bzw. Dateien, die Sie kopieren möchten.

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die markierten Dateien, und wählen Sie den Befehl Senden an.

4. Im folgenden Untermenü stehen verschiedene Ziele zur Auswahl:

  • Desktop – Damit legen Sie eine Verknüpfung zur Originaldatei auf der Windows-Arbeitsoberfläche an. Die Verknüpfung ist lediglich ein Verweis auf das bzw. eine Abkürzung zum Original.
  • Dokumente – Kopieren Sie die Datei direkt in Ihren persönlichen Dokumente-Ordner.
  • E-Mail-Empfänger – Schicken Sie die markierte Datei als E-Mail-Anhang auf die Reise. Bei großen Dateien über 10 MB Dateigröße empfiehlt sich, die Datei zuerst mit dem Befehl ZIP-komprimierter Ordner zu verkleinern und erst dann mit dem Senden-an-Befehl zu verschicken.
  • Faxempfänger – Sofern ein Faxmodem angeschlossen oder eine Verbindung zu einem Faxserver im Netzwerk besteht, können Sie Bilder und Textdokument direkt per Fax verschicken.
  • ZIP-komprimierter Ordner – Hiermit komprimieren (verkleinern) Sie die Dateien und packen Sie in eine sogenannte ZIP-Datei. Große Bilder oder Dokumente lassen sich so oft um mehr als die Hälfte verkleinern und dann bequem per E-Mail verschicken. Der Empfänger muss die komprimierte Datei dann nur noch entpacken. Das ist mit jedem modernen Windows-System problemlos möglich.
  • CD/DVD-RW-Laufwerk – Kopieren Sie die Datei auf eine beschreibbare CD bzw. DVD. Sie müssen nur einen Rohling einlegen und können die Dateien direkt mit Hilfe des Windows-Assistenten auf die CD bzw. DVD brennen.
  • Wechseldatenträger – Ist ein Wechseldatenträger wie ein USB-Stick oder eine USB-Festplatte angeschlossen, kopieren Sie mit diesem Befehl die markierten Dateien direkt auf den externen Datenträger.
  • Netzlaufwerk – Sofern Sie Netzwerklaufwerken einen eigenen Laufwerksbuchstaben zugewiesen haben, können Sie hiermit die Dateien direkt auf das verbundene Netzlaufwerk kopieren.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.