Windows Explorer: Dateien markieren

Ganz wichtig bei Dateioperationen wie dem Verschieben oder Kopieren ist das vorherige Markieren der Dateien. Damit teilen Sie Windows praktisch mit, welche Dateien Sie später bearbeiten möchten. Das Markieren von einzelnen Dateien oder ganzen Dateigruppen ist sehr einfach:

Einzelne Dateien und Ordner markieren

Um eine einzelne Datei oder einen einzelnen Ordner zu markieren, klicken Sie einmal auf die Datei bzw. den Ordner. Sie erkennen die Markierung anhand der hellblauen Färbung und Umrandung.

Mehrere Dateien markieren

Möchten Sie mehrere Dateien bzw. Ordner markieren, halten Sie zunächst die (Strg)-Taste gedrückt. Klicken Sie jetzt – mit weiterhin gedrückter (Strg)-Taste – auf die zu markierenden Objekte. Solange Sie die (Strg)-Taste gedrückt halten, wird die aktuelle Markierung erweitert. Erst wenn alle gewünschten Ordner und Dateien markiert sind, lassen Sie die (Strg)-Taste wieder los.

Ganze Dateibereiche markieren

Liegen die gewünschten Dateien und Ordner untereinander, können Sie ganz einfach auch ganze Dateibereiche selektieren. Hierzu halten Sie die (Umschalten)-Taste gedrückt und klicken Sie zunächst auf die erste zu markierende Datei – damit definieren Sie den Anfang der Markierung. Halten Sie weiterhin die (Umschalten)-Taste gedrückt, und klicken Sie auf die letzte zu markierende Datei. Alle Dateien zwischen der ersten und letzten angeklickten Datei sind jetzt markiert.

Auf diese Weise können Sie bequem mit der Maus alle Dateien und Ordner markieren, die Sie danach bearbeiten möchten. Doch gerade für Laien ist das Markieren von Dateien gar nicht so einfach. Insbesondere wenn es darum geht, mehrere Dateien auf einmal zu markieren, ist die klassische Mausmethode für Einsteiger recht umständlich. Beim Markieren gleichzeitig die (Strg)- bzw. (Umschalten)-Taste gedrückt zu halten ist nicht Jedermanns Sache. Umso erfreulicher, dass Microsoft mit Windows Vista eine neue Markierungsmethode eingeführt hat: das Markieren per Kontrollkästchen. Damit lassen sich Dateien und Ordner einfach per Ankreuzen auswählen. Allerdings hat Microsoft die Methode versteckt und zunächst ausgeschaltet.

Markieren per Häkchen und Kontrollkästchen

Um das Markieren via Kontrollkästchen zu aktivieren, sind folgende Schritte notwendig:

1. Klicken Sie im Windows Explorer auf Organisieren, und rufen Sie den Befehl Ordner- und Suchoptionen auf.

2. Wechseln Sie in das Register Ansicht.

3. Aktivieren Sie hier die Option Kontrollkästchen zur Auswahl von Elementen verwenden.

4. Schließen Sie das Dialogfenster mit OK.

Windows zeigt im Explorer jetzt neben den Dateisymbolen kleine Checkboxen, mit denen sich die zu markierenden Dateien ganz bequem ankreuzen lassen. Um alle Dateien eines Ordners zu markieren, kreuzen Sie das Kontrollkästchen ganz oben in der Spalte Name an. Möchten Sie die Markierungen wieder entfernen, klicken Sie einfach auf einen freien weißen Bereich des Explorerfensters.

Ruck zuck alle Dateien markieren: Um auf einen Schlag gleich alle Dateien eines Ordners zu markieren, drücken Sie die Tastenkombination (Strg)+(A).

Ein Kommentar

  1. Amras 24. Oktober 2012

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.