Windows Explorer: Dateien suchen und finden

Auf einem modernen Windows-PC finden sich schnell mehrere tausend Dateien. Da den Überblick zu behalten, ist gar nicht so einfach. Zum Glück verfügt Windows Vista über eine sehr gute Suchfunktion, die rasch die gewünschte Datei ausfindig macht. Mehr noch: Auch Kalendereinträge, E-Mails, Fotos, Musikdatein und Adressen findet die Vista-Suche auf Anhieb.

Das Suchen in Windows Vista ist ganz einfach: In jedem Explorer-Fenster finden Sie in der rechten oberen Ecke ein Suchfeld. Geben Sie hier einfach den Suchbegriff ein, und starten Sie den Suchvorgang mit (¢). Nach wenigen Augenklicken zeigt Windows das Suchergebnis. Einziger Nachteil der Suche im Explorerfenster: Das Suchergebnis bezieht sich immer nur auf den derzeit angezeigten Ordner.

Wenn Sie stattdessen den gesamten Computer inklusive der eigenen Dateien durchforsten möchten, klicken Sie auf die Start-Schaltfläche. Geben Sie den Suchbegriff in das Suchfeld am unteren Rand des Startmenüs ein. Bereits während der Eingabe zeigt Windows im Startmenü die ersten Treffer. Wenn Sie die (¢)-Taste drücken oder auf Alle Ergebnisse anzeigen klicken, gelangen Sie zu einer detaillierten Ergebnisliste.

Besonders praktisch: Windows sucht nicht nur im Dateinamen nach dem Suchbegriff, sondern auch innerhalb von Dokumenten. Ob Briefe, Kalkulationstabelle oder E-Mails, auch wenn der Suchbegriff nur innerhalb des E-Mail-Textes steht, findet Windows auf Anhieb die passende E-Mail.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.