Windows Explorer: Dateien und Ordner kopieren

Bei der Arbeit mit Dateien ist es sehr oft notwendig, von bestimmten Dokumenten Kopien anzulegen. Das ist zum Beispiel sinnvoll, um von wichtigen Dateien Sicherheitskopien in einem anderen Ordner abzulegen.

Sehr praktisch ist es auch, mithilfe einer Kopie eine Vorlage für neue Briefe oder andere Dokumente anzulegen. So können Sie etwa von einer Bewerbung oder einer Einladung zuerst eine Kopie anlegen und müssen dann nur noch in der Kopie den Empfänger und die Anrede anpassen.

Das Anlegen einer Kopie geht am schnellsten im Explorer; folgende Schritte sind hierzu notwendig:

1. Klicken Sie auf die Start-Schaltfläche, und rufen Sie den Befehl Alle Programme | Zubehör | Windows-Explorer auf.

2. Wechseln Sie im Explorer zunächst in den Ordner, der die zu kopierende Datei enthält.

3. Markieren Sie die Datei per Mausklick.

4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Organisieren, und wählen Sie den Befehl Kopieren.

Die Datei befindet sich jetzt in der Zwischenablage von Windows. Die Zwischenablage ist ein spezieller Speicherbereich, in der die Datei praktisch „zwischengelagert“ wird.

5. Wechseln Sie jetzt in den Ordner, in den Sie die Datei kopieren möchten. Sie können auch im Ursprungsordner bleiben und dort eine Kopie anlegen.

6. Klicken Sie erneut auf Organisieren, und rufen Sie den Befehl Einfügen auf.

Windows legt daraufhin im aktuell markierten Ordner eine 1:1-Kopie der Originaldatei an. Wenn Sie den Ordner nicht wechseln und im Ursprungsordner bleiben, hängt Windows hinter dem Dateinamen den Hinweis Kopie an – eine Datei gleichen Namens ist ja schließlich bereits im Ordner vorhanden. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.