Windows Explorer: Versteckte Dateien und Ordner anzeigen

Der Windows-Explorer ermöglicht den bequemen Zugriff auf alle Dateien. Wirklich auf alle? Nicht ganz. Einige Ordner und Dateien hat Windows versteckt und zeigt sie im Explorer erst gar nicht an. Aus gutem Grund: Windows versteckt wichtige Systemordner und –dateien, um sie vor versehentlichem Löschen oder Verschieben zu schützen. Sie können das Versteckspiel aber auf Wunsch aufheben und uneingeschränkt alle Dateien anzeigen. Folgende Schritte sind hierzu notwendig:

1. Starten Sie den Explorer, z. B. mit dem Befehl Start | Alle Programme | Zubehör | Windows-Explorer.

2. Drücken Sie die Taste [F10], um die Menüzeile einzublenden.

3. Rufen Sie den Menübefehl Extras | Ordneroptionen auf.

4. Wechseln Sie in das Register Ansicht.

5. Schalten Sie hier das Kontrollkästchen Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen) aus. Windows zeigt dann auch alle geschützten Dateien.

6. Wählen Sie im Bereich Versteckte Dateien und Ordner die Option Alle Dateien und Ordner anzeigen. Windows zeigt im Explorer dann auch die Ordner und Dateien, die eigentlich als „versteckt“ gekennzeichnet sind.

7. Schließen Sie das Fenster mit OK, um die Einstellungen zu aktivieren.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.