Windows: Fenster vergrößern und verkleinern (skalieren)

Genau so wichtig wie das Verschieben ist das Skalieren, das Ändern der Fenstergröße eines Programms. Damit können Sie das Fenster genau auf die gewünschte Größe bringen. Fast jedes Programmfenster lässt sich in der Größe ändern. Hierbei verschieben Sie mit der Maus einfach die Ränder des Fensters:

1. Platzieren Sie die Maus genau auf den Rand eines Fensters. Der Mauszeiger verwandelt sich daraufhin in einen kleinen Doppelpfeil.

Wenn Sie den Mauszeiger auf eine der vier Ecken platzieren, erscheint ein schräger Doppelpfeil. Der zeigt an, dass Sie zwei Ränder gleichzeitig verschieben; zum Beispiel den unteren und den rechten Rand.

2. Halten Sie die linke Maustaste gedrückt und verschieben Sie den Rand an die gewünschte Position. Wichtig ist dabei, dass Sie beim Verschieben die Maustaste weiterhin gedrückt halten.

3. Sobald der verschobene Rand die gewünschte Position erreicht hat, lassen Sie die Maustaste los.

Wiederholen Sie den Vorgang gegebenenfalls für die anderen Ränder. Auf diese Weise können Sie das Fenster bequem auf die gewünschte Größe bringen. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.