Windows: Fenster verschieben

Neben dem Vergrößern und Verkleinern spielt das Verschieben von Programmfenstern auf dem Desktop eine große Rolle. Jedes Programmfenster lässt sich beliebig auf der Windows-Oberfläche verschieben. Das ist besonders praktisch, um mit mehreren Fenstern gleichzeitig zu arbeiten. So können Sie beispielsweise in der linken Bildschirmhälfte im Internet surfen, während Sie das Fenster mit dem E-Mail-Programm in die rechte Hälfte verschieben.

Das Verschieben von Programmfenstern geht am schnellsten mit der Maus:

1. Klicken Sie mit der Maus auf einen freien Bereich in der Titelleiste des Programmfensters. Die Titelleiste ist der breite blaue Bereich am oberen Rand des Programmfensters.

2. Halten Sie die Maustaste gedrückt, und ziehen Sie das Fenster – mit weiterhin gedrückter Maustaste – an die neue Position. Wichtig ist dabei, dass Sie die Maustaste während des Verschiebens weiter gedrückt halten.

3. Sobald das Fenster die gewünschte Position erreicht hat, lassen Sie die Maustaste los. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.