Windows Genuine Advantage entfernen

Kein Update ohne Echtheitsprüfung: Wenn Sie Windows mit der automatischen Updatefunktion aktualisieren möchten, wird seit Juli 2005 zuerst die Echtheit und der Lizenzschlüssel der Windows-Installation überprüft. Dazu wird das Zusatzprogramm „Windows Genuine Advantage“ installiert. Datenschützer kritisieren, dass Windows Genuine Systeminformationen an Microsoft übermittelt. Wer das nicht möchte und das Zusatzprogramm loswerden möchte, kann Genuine Advantage wieder deinstallieren. Wir zeigen, wie’s geht.

Die Windows-Echtheitsprüfung WGA (Windows Genuine Advantage) ist sehr neugierig. Während des Prüfvorgangs werden folgende Daten gesammelt und an Microsoft geschickt:

  • BIOS-Prüfsumme
  • MAC-Adressen
  • IP-Adresse
  • GUID
  • Seriennummer Windows-Festplatte
  • Sprachversion des Betriebssystems
  • Betriebssystem-Version
  • PC-Hersteller
  • Lokale Benutzer-Einstellungen
  • Validierungs- und Installationsresultate
  • Windows- und/oder Office-Produktschlüssel
  • Windows-Product ID

Um zum Beispiel bei Windows XP das Tool Windows Genuine Advantage zu entfernen, ist ein wenig Handarbeit angesagt. Mit folgenden Schritten werden Sie das Genuine-Advantage-Tool wieder los:

1. Öffnen Sie den Registry-Editor, indem Sie die Tastenkombination [Windows-Taste][R] drücken und den Befehl „regedit“ eingeben.

2. Im Registrierungseditor wechseln Sie in folgenden Ordner:

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionWinlogonNotify

Hier markieren Sie den Unterschlüssel „WGALogon“ und löschen ihn mit der [Entf]-Taste. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit „Ja“.

3. Dann starten Sie den Windows-Explorer und wechseln in den Ordner „C:WindowsSystem32″. Benennen Sie die dort gespeicherte Datei „wgalogon.dll“ und „wgatray.exe“ um, indem Sie ans Ende den Zusatz „.alt“ hängen. Die Dateinamen lauten dann zum Beispiel folgendemaßen:

wgalogon.dll.alt

wgatray.exe.alt

4. Starten Sie den Rechner neu. Öffnen Sie das Fenster der Eingabeaufforderung, indem Sie die Tastenkombination [Windows-Taste][R] drücken und den Befehl „cmd“ eingeben. Danach geben Sie folgende Zeile ein und bestätigen sie mit der [Return]-Taste:

Regsvr32 %Windir%system32LegitCheckControl.dll /u

5. Starten Sie den Rechner ein weiteres Mal neu. Öffnen Sie erneut die Eingabeaufforderung, und geben Sie nacheinander die folgenden Zeilen ein (die Sie jeweils mit der [Return]-Taste bestätigen):

del %Windir%system32wgalogon.dll.alt
del %Windir%system32WgaTray.exe.alt
del %Windir%system32LegitCheckControl.dll

6. Öffnen Sie erneut den Registrierungseditor, und wechseln Sie in den folgenden Ordner:

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionWinlogonNotify

Hier löschen Sie den erneut angelegten Unterordner „WGALogon“. Danach wechseln Sie in den Ordner

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionUninstall

und entfernen hier den Unterordner „WGA“. Damit ist das Windows Genuine Advantage Tool vom Rechner verschwunden.

14 Comments

  1. Phil 5. April 2012
  2. ossi 26. März 2012
  3. Buddel_Kuddl 5. Februar 2012
  4. Fogel 29. Dezember 2011
  5. Heinz 13. Dezember 2011
  6. Buddel_Kuddl 13. Dezember 2011
  7. Heinz 1. Dezember 2011
  8. harry 13. Mai 2011
  9. Chris 7. Mai 2011
  10. Tipps 26. April 2011
  11. ursel 25. April 2011
  12. Max 3. Februar 2011
  13. Mike 1. Dezember 2010
  14. Andre 13. September 2010

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *