Windows Kindersicherung und Jugendschutz: Programme zulassen oder blockieren

Nicht nur der Zugriff auf Spiele lässt sich mithilfe der Jugendschutzfunktionen einschränken. Auf Wunsch können Sie den Zugriff auf generell jedes installierte Programm unterbinden, indem Sie folgendermaßen vorgehen:

1. Klicken Sie im Einstellungsfenster für den Jugendschutz zunächst auf Bestimmte Programme zulassen oder blocken.

2. Aktivieren Sie die Option Benutzer darf nur die zugelassenen Programme verwenden. Kreuzen Sie anschließend in der Liste der installierten Programme die Anwendungen an, die Sie zulassen möchten – alle nicht markierten Programme sind dann tabu.

Wenn das gewünschte Programm nicht in der Liste auftaucht, können Sie es manuell ergänzen. Klicken Sie hierzu auf Durchsuchen, und wählen Sie die Programmdatei aus.

Sobald Sie die Einstellungen speichern, kann der betreffende Benutzer nur noch die Programme starten, die angekreuzt sind und somit auf der „weißen Liste“ stehen. Beim Versuch, ein nicht zugelassenes Programm zu nutzen, erhält der Benutzer lediglich eine Fehlermeldung.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.