Windows Media Player: Andere Windows-Rechner und Multimedia-Geräte fernsteuern

Mit dem Windows Media Player ist es problemlos möglich, andere Windows-Rechner oder Multimediageräte wie die Xbox fernzusteuern. Wenn beispielsweise der Desktoprechner mit der HiFi-Stereoanlage verbunden ist, steuern Sie über Ihr Notebook, welche Musik auf dem Desktoprechner abgespielt wird. Ein anderes Beispiel: Steht im Wohnzimmer eine Xbox, entscheiden Sie von jedem anderen Windows-Rechner, welche Musik oder Videos von der Xbox wiedergegeben werden. Der Windows-PC dient sozusagen als Fernbedienung für die Xbox.

Damit’s funktioniert, müssen die Windows-Rechner zur gleichen Heimnetzgruppe gehören. Bei Windows-7-Rechnern gehören hierzu alle Computer, die über den Router miteinander verbunden sind. Im ersten Schritt müssen Sie die Fernsteuerung des Media Players zulassen. Hierzu klicken Sie im Media Player des Rechners, den Sie fernsteuern möchten, auf Streamen, wählen den Befehl Remotesteuerung des Players zulassen und klicken auf Remotesteuerung in diesem Netzwerk zulassen.

Bei Multimedia-Geräten wie der Xbox oder Media Centern muss die sogenannte Media Center Extender-Funktion aktiviert werden. Wählen Sie hierzu im Xbox-Menü den Befehl Extender-Setup, und folgen Sie den Anweisungen des Einrichtungsassistenten.

Sobald die Fernsteuerungsfunktion aktiviert wurde, können Sie die Musik, Filme und Fotos auf anderen Geräten wiedergeben. Erstellen Sie zum Beispiel auf dem Notebook eine Wiedergabeliste, die auf dem Rechner im Wohnzimmer abgespielt werden soll. Anschließend klicken Sie oben rechts im Media Player auf die Schaltfläche mit dem grünen Pfeil und wählen das Zielgerät aus. Die Wiedergabeliste wird daraufhin auf dem Zielgerät gestartet. Über das Mini-Fenster können Sie vom Notebook aus die Wiedergabe im Wohnzimmer steuern, Titel überspringen oder die Lautstärke anpassen. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.