Windows mit Mac-Tastatur bedienen: Tastaturbelegung für Windows auf Mac-Tastaturen

Es muss nicht immer Mac OS X sein. Auf Mac-Rechnern lässt sich problemlos ein Windows installieren. Allerdings hat man dann ein Tastaturproblem. Denn so eine Mac-Tastatur passt nicht richtig zu Windows. Viele Tasten fehlen oder heißen anders. So gibt es beim Mac zum Beispiel keine [Druck]-Taste für Screenshots und keine [Alt Gr]- oder [Windows-Taste]. Macht nichts. Denn mit folgender Übersicht finden Sie zu allen Windows-Tasten und -Tastenkombinationen die passende Entsprechung auf der Mac-Tastatur.

Läuft auf Ihrem Mac ein Windows-Betriebssystem – etwa über Boot Camp -, können Sie die von Windows gewohnten Tasten und Tastenkombinationen folgendermaßen auf der Mac-Tastatur simulieren:

PC-TastaturMac-TastaturExterne Mac-Tastatur
[Strg][Alt][Entf][ctrl][alt][entf][ctrl][alt][delete x]
[Strg][ctrl][ctrl]
[Alt]linke [alt]-Tastelinke [alt]-Taste
[Alt Gr][ctrl][alt]
rechte [alt]-Taste
[ctrl][alt]
rechte [alt]-Taste
[Windows-Taste][cmd][cmd]
[Druck][F14]
[fn][f11]
[fn][shift][f11]
[F14]
[Einfg][help]
[fn][return]
[help]
[Pause][F16]
[fn][esc]
[fn][shift][f12]
[F16]
[fn][shift][f12]
[Rollen][F15]
[fn][f12]
[F15]
[Num][delete X][delete X]
[clear]
@-Zeichen[alt][L][alt][L]
[Backspace/Rückschritt][delete x][delete x]

Ebenfalls hilfreich ist die Übersicht „Boot Camp: Apple keyboard mapping in Windows XP and Vista“ aus dem Apple-Support. Hier finden Sie detaillierte Zuordnung für die unterschiedlichsten Apple-Tastaturen.

F-Tasten mit Standardfunktionen belegen

Ein Problem bei Bootcamp: Da viele Funktionstasten mit Apple-Funktionen belegt sind, funktionieren Sie unter Windows nicht richtig. Zum Beispiel die Taste [F2], mit der Sie unter Windows normalerweise Dateien umbenennen. Beim Mac ist [F2] aber für die Bildschirmhelligkeit zuständig. Um unter Bootcamp die F-Tasten wieder mit den Windows-Funktionen zu belegen, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Öffnen Sie im Bootcamp-Windows die Systemsteuerung.

2. Stellen Sie bei Windows oben rechts per Klick auf „Kategorie“ die Ansicht „Große Symbole“ ein. Bei Windows Vista und XP wechseln Sie zur „Klassischen Ansicht“.

3. Dann klicken Sie doppelt auf „Boot Camp“.

4. Wechseln Sie ins Register „Tastatur“. und aktivieren Sie die Option „F1, F2 usw. als Standard-Funktionstasten verwenden“. Bestätigen Sie die Änderung mit Ok.

Damit stehen die Tasten [F1] bis [F12] wieder für Windows-Funktionen zur Verfügung. Die Mac-Funktionen können Sie trotzdem noch erreichen, indem Sie zusätzlich die [fn]-Taste drücken. Mit [fn][F1] und [fn][F2] regeln Sie dann zum Beispiel die Bildschirmhelligkeit.

Tasten selbst belegen mit Remapkey

Sollten Sie weitere Windows-Tasten brauchen oder Ihnen die Standardzuordnung zu umständlich sein, können Sie die Belegung ändern. Hierzu müssen Sie im Mac-Windows nur das Tool „Remapkey“ aus dem kostenlosen „Windows Server 2003 Resource Kit Tool“ installieren. Damit können Sie die benötigten Funktionen selbst auf die gewünschten Tasten legen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.