Windows-Netzwerk: Bestehende WLAN-Verbindungen kontrollieren verwalten

Mithilfe des Assistenten ist das Einrichten einer WLAN-Verbindung eine Sache von wenigen Minuten. Meist müssen Sie nur noch das Sicherheitskennwort des WLANs eingeben, und schon ist der PC im Funknetzwerk eingebunden. Windows merkt sich auf Wunsch alle wichtigen Einstellungen, damit Sie beim nächsten Mal automatisch mit dem WLAN verbunden sind.

Mitunter kommt es jedoch zu Konfigurationsänderungen im WLAN. Wenn beispielsweise am WLAN-Router die Sicherheitseinstellungen oder das Kennwort geändert werden, muss auch die WLAN-Verbindung entsprechend angepasst werden. Meist bemerkt Windows die Änderungen automatisch und fragt etwa das neue Passwort ab. Sie können die Konfiguration aber auch manuell vornehmen, indem Sie folgendermaßen vorgehen:

1. Starten Sie das Netzwerkcenter, indem Sie in der Systemsteuerung (Start | Systemsteuerung) auf Netzwerk und Internet und anschließend auf Netzwerk- und Freigabecenter klicken.

2. Klicken Sie in der linken Spalte auf Netzwerkverbindungen verwalten.

3. Klicken Sie mit der rechten (!) Maustaste auf die Drahtlosnetzwerkverbindung, und wählen Sie den Befehl Status.

4. Im folgenden Fenster erhalten Sie ausführliche Statusinformationen über die aktuelle Verbindung, etwa über die Verbindungsdauer oder die Signalqualität.

5. Möchten Sie die Sicherheitseinstellungen verändern, klicken Sie auf die Schaltfläche Drahtloseigenschaften. Wechseln Sie anschließend in das Register Sicherheit.

6. Im Register Sicherheit können Sie jetzt den Sicherheitstyp, den Verschlüsselungstyp und den verwendeten Sicherheitsschlüssel ändern. Eine Änderung der Werte ist allerdings nur notwendig, wenn Sie am WLAN-Router die Sicherheitseinstellungen geändert haben. Dann sollten Sie WLAN-Einstellungen entsprechend der Konfiguration des WLAN-Routers anpassen.

7. Sobald Sie die gewünschten Einstellungen vorgenommen haben, schließen Sie das Dialogfenster mit OK.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.