Windows-Netzwerk: Netzlaufwerke für dauerhaften Zugriff zuordnen (Laufwerksbuchstaben vergeben)

Über den Ordner Netzwerk des Windows-Explorers lassen sich bequem alle Ordner und Dateien des lokalen Netzwerks erkunden. Wenn Sie häufig auf immer dieselben Netzwerkordner zugreifen, ist der Weg über die Netzwerkordner jedoch recht mühsam. Einfacher ist es, wenn Sie für häufig benutzte Netzwerkressourcen einen eigenen Laufwerksbuchstaben einrichten. Dann können Sie bequem über das neue Laufwerk auf die Netzdateien zugreifen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um einen bestimmten Netzwerkordner über einen Laufwerksbuchstaben anzusprechen:

1. Starten Sie den Windows-Explorer, zum Beispiel mit der Tastenkombination (Windows-Taste)+(E).

2. Drücken Sie die Tasten (Alt), um die Menüzeile des Windows-Explorers einzublenden.

3. Rufen Sie im Menü Extras den Befehl Netzlaufwerk zuordnen auf.

4. Wählen Sie im Feld Laufwerk den Laufwerksbuchstaben aus, den der Netzwerkordner erhalten soll.

5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen, und wählen Sie im folgenden Dialogfenster den gewünschten Netzwerkordner aus. Schließen Sie das Auswahlfenster mit OK.

6. Soll Windows in Zukunft bei jedem Start automatisch die Laufwerksverknüpfung einrichten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen.

7. Klicken Sie auf Fertig stellen.

Windows verknüpft anschließend den Netzwerkordner mit dem angegebenen Laufwerksbuchstaben. Über die Laufwerksliste des Windows-Explorers greifen Sie jetzt direkt auf den gewünschten Netzordner zu. Möchten Sie das Netzlaufwerk wieder trennen, müssen Sie lediglich im Explorer mit der rechten (!) Maustaste auf das Laufwerk klicken und den Befehl Trennen aufrufen.

2 Comments

  1. Tipps 27. Oktober 2013
  2. Banough 27. Oktober 2013

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.