Windows-Netzwerke schneller machen: Die Suche nach Ordnern und Druckern abschalten

Ganz schön neugierig: Beim Start durchsucht Windows jedes Mal das gesamte Netzwerk nach freigegebenen Ordner und Druckern. Das erfordert Geduld: Das Öffnen der Netzwerkumgebung kann dann schon mal eine Minute oder länger dauern. Schneller geht es, wenn Sie die automatische Suche abschalten:

     1.    Klicken Sie mit der rechten(!) Maustaste auf die Start-Schaltfläche, und wählen Sie den Befehl Explorer.        

     2.    Rufen Sie den Menübefehl Extras | Ordneroptionen auf.

     3.    Wechseln Sie in das Register Ansicht.

     4.    Deaktivieren Sie die Option Automatisch nach Netzwerkordnern und Druckern suchen.

     5.    Schließen Sie das Dialogfenster mit OK.

Ab sofort verzichtet Windows auf die automatische Suche. Das Surfen durch die Netzwerkumgebung geht wesentlich flotter vonstatten. Die Liste der freigegebenen Ordner und Druckern können Sie jetzt selbst aktualisieren. Drücken Sie hierzu im Fenster der Netzwerkumgebung die Taste F5 oder rufen Sie den Befehl Ansicht | Aktualisieren auf.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.