Windows sicherer machen: Schutzprogramme gegen Viren

Die automatische Updatefunktion und die Firewall von Windows schützen zwar vor direkten Angriffen aus dem Internet, nicht jedoch vor Viren. Wenn sich ein Virus zum Beispiel per E-Mail oder über eine verseuchte CD-ROM in den PC eingenistet hat, ist die Firewall machtlos. Es gibt aber eine wirksame „Medizin“ gegen Viren; ein Virenschutz- bzw. Antivirusprogramm. Die Schutzprogramme gibt es sogar kostenlos.

Zunächst sollten Sie prüfen, ob auf Ihrem Computer bereits ein Virenschutzprogramm installiert ist. Denn wenn bereits ein Antivirusprogramm existiert, brauchen Sie kein zweites.

1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und anschließend auf Systemsteuerung.

2. Klicken Sie auf Sicherheitscenter.

3. Ob bereits ein Virenschutzprogramm installiert ist oder nicht erfahren Sie in der Zeile Virenschutz.

Taucht dort der Eintrag Nicht gefunden auf, ist Ihr PC den Computerviren schutzlos ausgeliefert. Die Installation eines Antivirenprogramms ist in diesem Fall dringend angeraten.

Ist in der Zeile Virenschutz bereits ein Schutzprogramm aufgeführt, verfügt Ihr Computer bereits über ein Schutzprogramm von Computerviren. Die Installation eines weiteren Antivirenprogramms ist dann nicht notwendig und auch nicht ratsam, da sich zwei Schutzprogramme nur gegenseitig in die Quere kommen.

Achten Sie jedoch darauf, dass im Sicherheitscenter in der Zeile Virenschutz keine Sicherheitswarnung wie Nicht aktuell auftauchen. Das Antivirusprogramm kann nur erfolgreich vor Viren schützen, wenn es stets aktualisiert wird und auf dem neuesten Stand ist. Da fast täglich neue Computerviren auftauchen, muss das Antivirenprogramm regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht werden. Gute Antivirenprogramme sorgen selbständig dafür und beziehen über das Internet täglich frische Informationen über neue Viren.

Avira AntiVir installieren

Falls auf Ihrem Computer ein Antivirenprogramm eingerichtet ist oder das Sicherheitscenter von Windows ein Problem mit dem bestehenden Programm feststellt, sollten Sie tätig werden. Gehen Sie dann folgendermaßen vor, um das kostenlose Antivirusprogramm Avira AntiVir PE zu installieren:

1. Klicken Sie auf die Start-Schaltfläche und anschließend auf den Befehl Internet Explorer.

2. Klicken Sie auf die Adresszeile am oberen Rand Internet-Explorer-Fensters, und geben Sie die Internetadresse

www.free-av.de

ein. Drücken Sie anschließend die Taste (Return).

4. Klicken Sie auf der Webseite im Bereich Die Avira AntiVir PersonalEdition Classic auf Jetzt downloaden.

5. Klicken Sie auf den Anbieter freenet.

6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Zum Download und anschließend auf Download starten.

7. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit einem Mausklick auf die Schaltfläche Ausführen.

8. Das kostenlose Antivirusprogramm wird jetzt aus dem Internet auf Ihren Computer heruntergeladen. Sobald der Ladevorgang abgeschlossen ist, klicken Sie auf Ausführen.

9. Es startet der Installationsassistent, der Schritt für Schritt durch die Installation führt. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten. Wählen Sie bei der Frage nach einer vollständigen oder benutzerdefinierten Installation die Einstellung Vollständig.

10. Nach Abschluss der Installation fragt das Programm, ob Sie ein Update (eine Aktualisierung) durchführen möchten. Beantworten Sie diese Frage mit Ja. Das ist wichtig, da fast täglich neue Viren auftauchen und sich das Programm damit automatisch auf den neuesten Stand bringt.

Sobald die Installation abgeschlossen ist, ist Ihr Computer bestens gegen Viren geschützt. Das Programm startet sich automatisch beim Einschalten Ihres Computers, aktualisiert sich selbständig und passt auf, dass sich kein Virus einnistet. Ob das Schutzprogramm aktiviert ist, erkennen Sie in der Taskleiste in der rechten unteren Ecke des Bildschirms. Hier taucht ein kleines Regenschirmsymbol auf und zeigt damit an, dass AntiVir Ihren Computer überwacht.

Sobald Sie ein Antivirusprogramm installiert haben und dieses auch auf dem neuesten Stand ist, gibt das Sicherheitscenter von Windows grünes Licht. Ihr Computer ist bestens vor Computerviren geschützt. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.