Windows: So geht’s durchs Start-Menü

Um den Einstieg und die Arbeit mit Windows so einfach wie möglich zu gestalten, finden Sie in der linken unteren Ecke die Start-Schaltfläche in Form des Windows-Logos. Die Start-Schaltfläche und das Startmenü sind praktisch die Schaltzentrale von Windows. Egal, was Sie mit Windows machen möchten, stets führt der Weg über die Start-Schaltfläche.

Das Startmenü enthält alle wichtigen Programme und Funktionen, um Programme zu starten oder Windows anzupassen.

1. Klicken Sie auf Start-Schaltfläche, um das Startmenü zu öffnen. Im Startmenü haben Sie sofort Zugriff auf alle installierten Programme, Ihre eigenen Dokumente, die Suchfunktion sowie die Systemsteuerung zur Konfiguration des Betriebssystems.

2. Im linken Bereich des Startmenüs sind alle momentan installierten Programme aufgeführt, die Sie per Mausklick auch gleich starten können.

3. Der rechte Bereich des Startmenüs bietet Zugriff auf Ihre eigenen Dokumente, Bilder, Musik und Spiele sowie die Suchfunktion von Windows. Besonders praktisch ist das Untermenü Zuletzt verwendet; hier listet Windows die 15 zuletzt verwendeten Dokumente auf.

4. Über die Befehle Computer sowie Netzwerk starten Sie den Windows-Explorer und greifen direkt auf die lokalen Festplatten Ihres Computers oder auf Netzwerkcomputer zu.

5. Der letzte Teil des Startmenüs dient der Konfiguration des Betriebssystems. Der Befehl Systemsteuerung öffnet die Schaltzentrale von Windows, über die Sie alle wichtigen Einstellungen vornehmen und Windows nach Ihrem Geschmack einrichten können.

6. Falls Sie einmal nicht mehr weiter wissen, lohnt ein Blick in den Bereich Hilfe und Support.

7. Hört sich paradox an, ist aber so üblich: Mit dem Startmenü können Sie Windows auch gleich beenden. Mit der Ausschalten-Schaltfläche speichern Sie die aktuelle Sitzung und versetzen den Computer in den Energiesparmodus. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.