Windows-Standardprogramme einstellen

Texte schreiben, Fotos verwalten, im Internet surfen, Musik hören – für alle Anwendungsgebiete bietet die Softwareindustrie passende Programme. Die Auswahl ist riesig; selbst innerhalb einzelner Anwendungsbereiche. So stehen Ihnen zum Schreiben von Briefen oder Verschönern von Urlaubsfotos gleich Dutzende Programme unterschiedlicher Hersteller zur Verfügung. Sie haben die Qual der Wahl.

Falls Sie sich nicht für ein bestimmtes Programm entscheiden können, lassen sich auch problemlos mehrere Programme der gleichen „Gattung“ gleichzeitig installieren. Etwa zwei oder drei Textverarbeitung oder neben dem Internet Explorer weitere Browser wie Firefox (www.mozilla.com) oder Opera (www.opera.com). Sobald mehrere gleichartige Programme installiert sind, sollten Sie Windows jedoch klipp und klar sagen, welches Programm Ihr Lieblingsprogramm für bestimmte Aufgaben ist. Das geht folgendermaßen:

1. Klicken Sie auf die Start-Schaltfläche, und wählen Sie den Befehl Systemsteuerung.

2. Klicken Sie auf Programme.

3. Im Bereich Standardprogramme klicken Sie auf Standardprogramme festlegen.

4. Im nachfolgenden Fenster listet Windows alle derzeit installierten Programme auf, denen bereits für wichtige Dateitypen wie Briefe, Musik, E-Mails oder Webseiten Standardprogramme zugeordnet wurden.

5. Um die aktuelle Zuordnung zu ändern, klicken Sie links auf das gewünschte Programm und anschließend unten rechts auf Standards für dieses Programm auswählen. Möchten Sie beispielsweise Webseiten standardmäßig mit einem anderen installierten Browser öffnen, wählen Sie den neuen Browser, etwa Firefox.

6. Im nachfolgenden Dialogfenster sind alle Dateitypen aufgelistet, die mit diesem Programm standardmäßig geöffnet werden. Bei Webseiten zum Beispiel die Dateitypen .htm und .html, bei einer Textverarbeitung die Dateikennungen .doc, .docx oder .rtf.

Kreuzen Sie die Erweiterungen an, für die dieses Programm in Zukunft als Standardprogramm dienen soll, und schließen Sie die Dialogfenster mit OK.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.