Windows Startmenü: Mehr Lieblingsprogramme starten

Windows ist ganz schön schlau: Mit der Zeit kennt das Betriebssystem Ihre Lieblingsprogramme. Es merkt sich, welche Programme Sie besonders häufig oder in den letzten Tagen genutzt haben und setzt die entsprechenden Programme direkt auf die erste Seite des Startmenüs. Die neun beliebtesten Programme lassen sich so blitzschnell starten.

Wer mehr als neun Programme regelmäßig nutzt, kann die Liste jederzeit erweitern und dort bis zu 30 häufig genutzte Anwendungen auflisten lassen. Eine Änderung in der Startmenü-Konfiguration genügt:

1. Klicken Sie mit der rechten(!) Maustaste auf den Start-Button, und wählen Sie den Befehl Eigenschaften.

3. Wechseln Sie in das Register Startmenü, und klicken Sie auf die Schaltfläche Anpassen.

4. Legen Sie im Feld Anzahl der zuletzt ausgeführten Programme die Länge der Liste fest. Zwar sind zu 30 Programme möglich; damit das Startmenü nicht zu lange wird, sind zwölf bis 20 Programme ideal.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.