Windows-Taskleiste: Die Startleiste nach oben schieben. Oder nach rechts. Oder nach links.

Eigentlich hat die Startleiste einen angestammten Platz: sie erscheint bei fast allen Windows-Rechnern am unteren Bildschirmrand. Es geht aber auch anders. Die Taskleiste lässt sich auch an den oberen, den linken oder rechten Seitenrand platzieren.

Taskleiste mal anders

Wie wäre es mal mit einer Startleiste am oberen, rechten oder linke Rand? Einfach mal ausprobieren. Falls es nicht gefällt, kann man immer noch zurück zur Standardposition ganz unten. So geht’s:

1. Um die Startleiste verschieben zu können, darf die Leiste nicht fixiert sein. Um sie zu entriegeln, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich der Taskleiste und prüfen, ob im aufklappenden Menü vor dem Befehl „Taskleiste fixieren“ ein Häkchen erscheint. Falls ja, klicken Sie auf den Befehl, um das Häkchen zu entfernen und die Fixierung der Startleiste aufzuheben.

2. Jetzt klicken Sie mit der linken Maustaste auf einen freien Bereich der Startleiste und halten die linke Maustaste gedrückt.

3. Ziehen Sie die Startleiste – mit weiterhin gedrückter Maustaste – an den linken, rechten oder oberen Bildschirmrand. Sobald sich der Mauszeiger an einem der Bildschirmränder befindet, wird die Startleiste verschoben. Lassen Sie erst jetzt die Maustaste wieder los, um die Startleiste an der gewünschten Stelle zu platzieren.

4. Zum Schluss verriegeln Sie die Startleiste wieder, indem Sie erneut mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle klicken und im aufklappenden Menü den Befehl Taskleiste „fixieren“ aufrufen.

windows-taskleiste-fixieren-verschieben-rand-oben-unten-rechts-links-4

2 Comments

  1. Tipps 7. Dezember 2013
  2. Keule 7. Dezember 2013

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.