Windows Touch: Den Rechner mit dem Finger bedienen

Tastatur und Maus gehören zwar immer noch zu den beliebtesten Eingabegeräten; es geht aber auch ohne. Die Windows-Touch-Technologie macht’s möglich. Wenn ein Touchscreen-Monitor angeschlossen ist oder Windows 7 auf einem Touchscreen-Notebook ausgeführt wird, reicht der Finger zur Bedienung.

Sie können mit dem Finger Programme starten, Fenster vergrößern, Musik abspielen, zoomen, Webseiten scrollen, Fotos neu anordnen – einfach alles, was Maus und Tastatur auch können. Richtig Spaß machen spezielle Fingerkommandos. Zum Verkleinern eines Fotos müssen zum Beispiel einfach zwei Finger näher zusammengeführt werden; durch Spreizen der Finger wird es wieder vergrößert. 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.