Windows-Tuning: Profituning aus dem Handel

Einen PC aufzuräumen und wieder flott zu machen, kann ganz schön viel Arbeit bedeuten, schließlich gibt es im und am Computer eine Menge Stellschrauben. Weniger Mühe bereiten professionelle Tuning-Programme aus dem Handel. Das sind praktische Rund-um-Sorglos-Pakete, die alle Tuningmaßnahmen unter einem Dach vereinen. So viel Komfort ist zwar nicht mehr gratis zu haben, sorgt aber quasi automatisch für einen stets flotten PC.

Profi-Tools vs. Gratisprogramme

So ein Tuningprogramm ist eine feine Sache: Wenige Mausklicks genügen und schon arbeitet Windows flotter, sicherer, und sieht auch noch schöner aus. Stellt sich die Frage, warum für ein Tuningprogramm viel Geld zahlen, wenn es die passenden Tools auch gratis gibt. Bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass zwischen kostenlosen Helfern und Profi-Programmen nicht immer, aber sehr oft gewaltige Unterschiede liegen.

Bei den meisten Profi-Programmen merken Sie sofort, dass hier wahre Profis am Werk sind, die den Computer sowie Windows in- und auswendig kennen. Nicht ein einziger Programmierer wie bei den meisten kostenlosen Programmen, sondern gleich ein ganzes Expertenteam ist an der Entwicklung eines Profiprogramms beteiligt.

Während Gratis-Tools sich oft nur auf nur auf eine einzige Aufgabe konzentrieren – etwa das Löschen überflüssiger Dateien oder das Optimieren der Registrierdatenbank – sind Profi-Tools wahre Alleskönner. Sie bieten zumeist eine Lösung für alle Optimierungszwecke – praktisch die sprichwörtliche „Eierlegende Wollmilchsau“. Von der Optimierung, Beschleunigung und Fehler-Behebung über die Datenrettung und den Spyware-Schutz bis hin zum Windows-Styling ist alles inklusive. Oft gespickt mit weiteren Zusatz-Tools wie Spamfilter oder Antiviren-Software.

Bei Profi-Tools aus dem Handel sind auch Einsteiger herzlich willkommen. Bei der Entwicklung sind zwar technik-begeisterte Profis am Werk, die Bedienung der Tools ist dennoch kinderleicht. Oft führen Assistenten Sie Schritt für Schritt durch die Optimierung. Natürlich in deutscher Sprache, was bei vielen Gratis-Tools keine Selbstverständlichkeit ist. Oft gibt es Gratis-Tools nur in englischer Sprache.

Auch nach dem Kauf stehen der Profi-Werkzeuge für offene Fragen und bei auftretenden Problemen zur Verfügung. Den Support erreichen Sie meist per Telefon, per Mail oder in Form eines Internet-Forums. Ein gedrucktes Handbuch finden Sie ebenfalls nur bei kommerziellen Produkten.

Eine Übersicht der besten Tuning-Programme für Windows finden Sie hier:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.