Windows-Updates: Das Betriebssystem mit Updates automatisch schützen

Das Internet ist ein schier undurchdringlicher Dschungel. Millionen Anwender surfen täglich auf Milliarden Webseiten. Darunter sind auch Gauner und Betrüger, die es auf den eigenen Rechner abgesehen haben. Die Bandbreite der Angriffe reicht dabei von einfachen Scherzen über das Ausspähen persönlicher Daten bis zum Löschen kompletter Festplatten.

Bevor Sie Ihren Rechner mit Schutzprogrammen ausrüsten, sollten Sie die automatische Updatefunktion des Betriebssystems einschalten. Damit stellen Sie sicher, dass alle Sicherheitslücken geschlossen sind.

Die automatische Updatefunktion finden Sie im Sicherheitscenter von Windows:

1. Wählen Sie im Startmenü den Befehl „Systemsteuerung“, und klicken Sie auf „Sicherheitscenter“ bzw. „System und Sicherheit | Windows Update“.

2. Dann klicken Sie in der linken Spalte auf „Einstellungen ändern“.

3. Aktivieren Sie im nächsten Fenster die Option „Updates automatisch installieren (empfohlen)“, und wählen Sie den gewünschten Zeitpunkt für die Aktualisierung. Zudem sollten die folgenden Optionen angekreuzt sein:

  • Empfohlene Updates auf die gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen
  • Allen Benutzern das Installieren von Updates auf diesem Computer ermöglichen
  • Updates für Microsoft-Produkte beim Ausführen von Windows Update bereitstellen und nach neuer optionaler Microsoft-Software suchen

4. Schließen Sie die Fenster mit OK.

Damit sucht Windows regelmäßig nach wichtigen Sicherheitsaktualisierungen und installiert sie auch automatisch.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.