Windows-Verknüpfungen ohne Pfeile: Shortcutpfeile entfernen und den Desktop optisch ansprechender machen

Egal ob Programme, Internetseiten oder Ordnersymbole – alle Verknüpfungen auf dem Desktop werden von Windows durch einen kleinen Pfeil gekennzeichnet, der eigentlich unnötig ist und die eigentlichen Symbole sogar ein wenig verdeckt. Zum Glück aber handelt es sich beim „Shortcutpfeil“ nur um ein grafisches Overlay, das Sie durch einen kleinen Trick problemlos ausschalten können. Keine Angst, die Verknüpfungen funktionieren trotzdem wie gewohnt und selbstverständlich ist es auch noch möglich, eigene Shortcuts anzulegen.

Endlich ein schöner Desktop ohne Shortcutpfeile

Der Shortcutpfeil an den Desktopsymbolen wird von vielen Nutzern als störend empfunden. Das hat auch Microsoft mitbekommen und ein Programm namens Powertoys entwickelt, das diese automatisch entfernen kann. Das Problem: dieses funktioniert nur unter Windows XP. Neuere Windows-Versionen werden nicht mehr unterstützt. Mit der folgenden Anleitung ist es aber auch bei aktuellen Betriebssystemen möglich, die kleinen Pfeile zu verbannen und einen aufgeräumten Desktop zu hinterlassen.

*Achtung! Bitte gehen Sie strikt nach dieser Anleitung vor und ändern sie keine Registrierungsschlüssel außer den genannten, da dies zu kritischen Systemfehlern führen kann.*

Entfernen der Verknüpfungspfeile in Windows 7, Windows Vista und Windows 8

Um bei Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8 die Verknüpfungspfeile der Symbole zu entfernen, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Bei Windows 8 wechseln Sie zunächst von der Metro-/Kachel-Oberfläche auf den Desktop.

2. Klicken Sie auf das Start-Symbol und tippen Sie „regedit“ in die Suchleiste. Nach einem Druck auf die [Return]-Taste öffnet sich ein neues Fenster, der Registrierungs-Editor.

3. Scrollen Sie ganz nach oben und erweitern Sie durch einen Klick auf den Pfeil die Kategorie „HKEY_CLASSES_ROOT“

4. Suchen Sie hier nach den Einträgen „lnkfile“, achten Sie auf korrekte Schreibung, da es möglicherweise ähnlich geschriebene Einträge gibt.

5. Im rechten Fenster werden tabellarisch die Registrierungsschlüssel der Einträge angezeigt. Suchen Sie nach dem als „REG_SZ“ bezeichneten Wert „IsShortCut“. Achten Sie auch hier auf korrekte Groß- und Kleinschreibung.

6. Löschen Sie den Eintrag entweder durch einen Druck auf die „ENTF-Taste“ oder öffnen Sie mit der rechten Maustaste das Kontext-Menü und wählen Sie „Löschen“. Bestätigen Sie die Sicherheitswarnung mit „Ja“.

7. Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 6 für den Eintrag „piffile“. Sie müssen also sowohl bei „lnkfile“ als auch bei „piffile“ den Eintrag „IsShortcut“ löschen.

8. Schließen Sie den Registrierungs-Editor und starten Sie den Computer neu. Jetzt sollten die Desktopsymbole ohne die störenden Verknüpfungspfeile angezeigt werden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.