Windows Vista mit zwei Mausklicks herunterfahren: Den Ausschalten-Knopf konfigurieren

Wenn Sie im Startmenü den Ausschalten-Knopf drücken, wird der Computer nicht richtig ausgeschaltet. Stattdessen wird der Energiesparmodus von Windows Vista aktiviert. Der versetzt den PC in einen Tiefschlaf, der nur minimal Strom kostet. Der Vorteil: Beim nächsten Einschalten ist der PC sofort da; es dauert nur wenige Sekunden, um mit Windows Vista weiterarbeiten zu können.

Das ist allerdings nicht immer die beste Lösung. Wenn der PC längere Zeit nicht genutzt wird, sollte er besser richtig heruntergefahren werden. Viele Anwender fahren ihren PC zudem lieber immer komplett herunter, um beim nächsten Start mit einem “frischen” Windows weiterarbeiten zu können.

Leider hat Microsoft den Befehl hierzu umständlich im Startmenü versteckt. Um den Rechner richtig herunterzufahren, müssen Sie im Startmenü auf den kleinen Pfeil rechts neben dem Schlosssymbol klicken und dort den Befehl Herunterfahren aufrufen.

Wenn Ihnen das Öffnen des Zusatzmenüs zu umständlich ist, können Sie Windows Vista “umprogrammieren”, so dass beim Klick auf den Ausschalten-Button der PC ab sofort auch wirklich heruntergefahren wird.

1. Rufen Sie die Systemsteuerung auf (Start | Systemsteuerung), und klicken Sie auf System und Wartung.

2. Klicken Sie auf Energieoptionen und anschließend auf Energiespareinstellungen ändern.

3. Klicken Sie auf Erweiterte Energieeinstellungen ändern.

4. Öffnen Sie die Kategorie Netzschalter und Laptopdeckel sowie Netzschalter im Startmenü.

5. Bestimmen Sie anschließend, was beim Aufruf des Ausschalten-Befehls im Startmenü passieren soll, etwa Herunterfahren.

6. Schließen Sie die Dialogfenster mit OK.

Wenn Sie den Befehl Herunterfahren gewählt haben, fährt Windows Vista jetzt endlich auch wirklich herunter, wenn Sie den Ausschaltknopf im Startmenü drücken. Der Button im Startmenü erscheint jetzt auch nicht mehr orange, sondern rot.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.