Windows Vista: Sidebar individuell gestalten

Ob Uhr, Bilderrahmen, Wetterbericht oder Notizzettel: Jede Minianwendung lässt sich individuell konfigurieren. Beim Bilderrahmen bestimmen Sie beispielsweise, wie lange die einzelnen Fotos angezeigt werden soll, bei der Uhr welches der acht Analogmodell es denn sein soll. Wie wäre es zum Beispiel mit einer klassischen Bahnhofsuhr?

Um einzelne Minianwendungen individuell zu konfigurieren gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Blenden Sie die Sidebar ein, indem Sie zum Beispiel auf das Sidebar-Icon in der Taskleiste klicken oder die Tastenkombination Windows-Taste + Leertaste ((WIN)( )) drücken.

2. Um eine Minianwendung zu konfigurieren, zeigen Sie zunächst mit der Maus auf die gewünschte Anwendung, zum Beispiel die Analoguhr. Rechts neben der Minianwendung erscheint daraufhin eine kleine schwarze Symbolleiste.

3. Mit Hilfe der kleinen Symbolleiste können Sie die Minianwendung verschieben und individuelle Einstellungen vornehmen.

Um die Minianwendung zu verschieben, klicken Sie auf die kleine gepunktete Fläche und halten die Maustaste gedrückt. Ziehen Sie die Minianwendung jetzt mit gedrückter Maustaste an die neue Position. Dabei haben Sie die freie Wahl: Sie können die Anwendung auf dem gesamten Windows-Desktop frei platzieren.

Mit Hilfe der X-Schaltfläche entfernen Sie eine Minianwendung von der Sidebar.

4. Bei fast allen Minianwendungen erscheint in der Symbolleiste ein kleiner Schraubenschlüssel. Ein Mausklick darauf öffnet das Konfigurationsfenster der Minianwendung.

5. Die verfügbaren Konfigurationsmöglichkeiten sind bei jeder Minianwendung verschieden. Bei der Analoguhr wählen Sie hier beispielsweise zwischen acht verschiedenen Uhrmodellen aus oder legen fest, ob zusätzlich ein Sekundenzeiger erscheinen soll oder nicht.

6. Schließen Sie das Dialogfenster mit OK, sobald Sie die gewünschten Einstellungen vorgenommen haben.

Minianwendung ganz groß

Übrigens: Viele Minianwendungen sind in zwei verschiedenen Varianten verfügbar; einer Miniversionen und einer größeren Detailversion. Die kleinere Version kommt immer dann zum Einsatz, wenn sich die Minianwendung innerhalb der Sidebar am rechten Bildschirmrand befindet. Verschieben Sie hingegen die Anwendung auf einen anderen Bereich des Desktop, erscheint die größere Variante. Beim Wetterbericht erscheint in der großen Variante z.B. zusätzlich die Vorhersage für die nächsten drei Tage – in der kleinen Version ist lediglich das aktuelle Wetter zu sehen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.