Windows XP: 30 statt sechs Lieblingsprogramme im Startmenü

Windows weiß genau, was Sie mögen: Die sechs Programme, die Sie am häufigsten starten, finden Sie direkt auf der ersten Seite des Start-Menüs. Direkt über dem Start-Menü sind die sechs Programme aufgelistet, die Sie in den letzten Tagen und Wochen am häufigsten verwendet haben. Windows hat sie als Ihre Lieblingsprogramme erkannt. Ganz schön pfiffig – allerdings sind sechs sehr wenig; gerade wenn Sie sehr viele Programme einsetzen. Erhöhen Sie die Anzahl einfach auf bis zu 30 Ihrer Lieblingsprogramme:

1. Klicken Sie mit der rechten(!) Maustaste auf die Start-Schaltfläche.

2. Wählen Sie aus dem Kontextmenü den Befehl Eigenschaften.

3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Anpassen.

4. Im Feld Anzahl der Programme im Startmenü können Sie anschließend selbst festlegen, wie viele Ihrer Lieblingsprogramme dort aufgelistet werden sollen. 30 sind maximal möglich. Empfehlenswert sind 12 bis 20.

5. Bei mehr als 12 Einträgen kann es schon mal eng werden im Start-Menü. Hier empfiehlt es sich, die Symbole zu verkleinern. Wählen Sie hierzu im oberen Bereich des Dialogfensters die Option Kleine Symbole. Dann ist im Start-Menü wesentlich mehr Platz.

6. Schließen Sie die Dialogfenster mit OK.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.