Windows XP: Das Dokumente-Menü säubern

Windows schaut Ihnen während der Arbeit auf die Finger und merkt sich, mit welchen Dateien Sie zuletzt gearbeitet haben. Die 15 zuletzt geöffneten Dateien listet Windows im Untermenü Zuletzt verwendete Dokumente des Start-Menüs auf, damit Sie direkt die Arbeit vom Vortag beginnen können.

Der Komfort hat allerdings auch seine Schattenseite: Denn anhand der Liste können Dritte genau verfolgen, an welchen Projekten Sie zuletzt fleißig gearbeitet haben. Wenn Sie Ihre Dokumente vor dem Zugriff Dritter schützen möchten, sollten Sie das Dokumente-Menü radikal säubern. Entfernen Sie alle Einträge, damit Unbe-fugte nicht ohne Umwege auf Ihre zuletzt bearbeiteten Dokumente zugreifen können.

1. Klicken Sie mit der rechten(!) Maustaste auf die Start-Schaltfläche, und wählen Sie den Befehl Eigenschaften.

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Anpassen.

3. Wechseln Sie in das Register Erweitert.

4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Liste löschen – schon ist das Dokumente-Untermenü leer.

Übrigens: Sie können auch komplett auf die Auflistung der zuletzt verwendeten Dokumente verzichten. Das ist beispielsweise sinnvoll, wenn Sie vertrauliche Dateien bearbeiten. Damit niemand nachvollziehen kann, wann Sie mit welcher Datei gearbeitet haben. Deaktivieren Sie hierzu das Kontrollkästchen Zuletzt verwendete Dokumente auflisten. Praktischer Nebeneffekt: Das Menü Zuletzt verwendete Dokumente verschwindet dann auch komplett aus dem Start-Menü.

Leere Dokument-Liste auf Knopfdruck

Wenn Ihnen der Datenschutz am Herzen liegt und Sie die Liste der 15 zuletzt benutzten Dokumente regelmäßig löschen möchten, sollten Sie sich hierfür ein eigenes Symbol einrichten. Das spart Ihnen den Umweg durch die Dialogfenster der Start-Schaltfläche. Erstellen Sie hierzu eine kleine DOS-Batchdatei, die für Sie das Löschen der Dokument-Liste übernimmt.

1. Starten Sie den Editor von Windows mit dem Befehl Start | Alle Programme | Zubehör | Editor.

2. Geben Sie im Editor folgenden Befehl ein:

del "C:Dokumente und EinstellungenMein NameRecent*.*"

Ganz wichtig: Ersetzen Sie Mein Name durch Ihren Windows-Benutzernamen. Falls Sie den Namen nicht genau kennen, schauen Sie einfach mit dem Explorer im Ordner C:Dokumente und Einstellungen nach.

3. Rufen Sie den Menübefehl Datei | Speichern unter auf. Wählen Sie als Speicherort zum Beispiel den Desktop. Geben Sie als Dateiname den Namen

Zuletzt verwendete Dokumente löschen.bat

ein, und klicken Sie auf Speichern.

4. Wenn Sie das neue Symbol doppelt anklicken, erscheint ein DOS-Fenster , und Windows möchte von Ihnen wissen, ob Sie die Dateien im Recent-Ordner tatsächlich löschen möchten. Sofern Sie die Sicherheitsabfrage mit J beantworten, wird die Dokument-Liste der Start-Schaltfläche gelöscht. Schneller und bequemer geht’s kaum.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.