Windows XP: Den Windows-Explorer im Ordner „Eigene Bilder“ (oder anderen Ordnern) starten

Der Explorer lässt scheinbar nicht mit sich reden. Wenn Sie ihn starten, egal ob über das Start-Menü oder die Verknüpfung, beginnt er stets im Ordner Eigene Dateien. Doch der Schein trügt: Mit List und Tücke können Sie ihm ganz genau sagen, in welchem Ordner gestartet werden soll:

1. Klicken Sie auf die Start-Schaltfläche, und rufen Sie den Befehl Ausführen auf.

2. Im nachfolgenden Dialogfenster geben Sie den Startbefehl für den Explorer ein, gefolgt von dem Schalter /e, (das Komma ist wichtig!) sowie dem gewünschten Ordner.

Möchten Sie den Explorer beispielsweise direkt im Ordner C:Windows beginnen lassen, lautet der Befehl

explorer.exe /e, c:windows

Dieser Befehl startet den Explorer nicht, wie sonst, im Ordner Eigene Dateien sondern im Ordner C:WINDOWS.

Möchten Sie beispielsweise den Ordner Eigene Bilder als Startordner festlegen, lautet der Befehl

explorer.exe /e, Eigene DateienEigene Bilder

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.