Windows XP Netzwerk optimieren: Schneller ohne Tasks

In der Netzwerkumgebung brauchen Sie mitunter Geduld. Wenn Sie andere Netzwerkcomputer untersuchen, kann es einige Zeit dauern, bis die Liste der gemeinsam genutzten Ressourcen erscheint. Der Grund: Windows überprüft zuerst die geplanten Tasks auf diesem Computer, bis die Liste der Ressourcen eingeblendet wird. Das kann bis zu 30 Sekunden dauern. Die Überprüfung ist überflüssig. Sparen Sie sich die Zeit und schalten Sie sie ab:

1. Rufen Sie den Befehl Start | Ausführen auf, und geben Sie den Befehl regedit ein. Bestätigen Sie das Dialogfenster mit OK.

3. Wechseln Sie im Registrierungseditor in den Ordner

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionExplorerRemoteComputerNameSpace

4. Klicken Sie mit der rechten(!) Maustaste auf den Unterordner

{D6277990-4C6A-11CF-8D87-00AA0060F5BF}

und wählen Sie den Befehl Exportieren. Geben Sie anschließend den Dateinamen BackupTaskplaner ein, und bestätigen Sie mit Speichern. Auf diese Weise haben Sie zunächst eine Sicherheitskopie des Registry-Unterordners im Bereich Eigene Dateien angelegt.

4. Klicken Sie erneut mit der rechten(!) Maustaste auf den Unterordner

{D6277990-4C6A-11CF-8D87-00AA0060F5BF}

und wählen Sie den Befehl Löschen. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit OK.

5. Schließen Sie den Registrierungseditor.

Ab sofort geht das Durchsuchen des Netzwerks und der angeschlossenen Computer und Geräte wesentlich schneller über die Bühne. Sollte es unerwartet zu Problemen kommen, können Sie den gelöschten Schlüssen wiederherstellen. Klicken Sie hierzu im Ordner Eigene Dateien doppelt auf die angelegte Sicherheitskopie BackupTaskplaner.reg.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.