Windows XP optimieren: Profi-Defragmentierer für noch mehr Speed

Alles inklusive: Der Defragmentierer ist bei jeder Windows-Version kostenlos mit an Bord. Wenige Mausklicks genügen, um hiermit die Festplatte wieder auf Vordermann zu bringen. Und doch: Bei näherer Betrachtung entpuppt sich der Defragmentierer von Windows als zwar brauchbares, aber wenig komfortables Werkzeug.

Es verrichtet zwar reibungslos seinen Dienst und sorgt für Ordnung – das war es aber auch schon. Zusätzliche Komfort-Funktionen wie das automatische Defragmentieren im Hintergrund oder die Blitz-Optimierung mit nur einem Mausklick suchen Sie beim Windows-eigenen Defragmentierer vergeblich .

Genau diese Lücke füllen Profi-Defragmentierer von Drittherstellern wie O&O oder Ashampoo. Sie bieten nicht nur eine kinderleichte Optimierung der Festplatte, sondern verwöhnen mit vielen weiteren Funktionen.

Insbesondere folgende Zusatz-Funktionen machen die Profi-Defragmentierer interessant für jeden PC:

* Integration in den Windows-Explorer

Sie können Festplatten-Laufwerke direkt aus dem Windows-Explorer heraus defragmentieren, beispielsweise über das Kontextmenü der rechten Maustaste.

* Powermanagement für Notebooks

Beim Defragmentieren von Notebooks achten einige Profi-Defragmentierer darauf, ob das Notebook am Stromnetz angeschlossen ist oder per Akku betrieben wird. Im Batteriebetrieb erfolgt keine Defragmentierung. Das spart Strom.

* Unterstützung von Wechsel-Laufwerken

Einige Profi-Defragmentierer optimieren nicht nur Festplatten, sondern auch Wechsel-Laufwerke, beispielsweise USB-Sticks oder Memory-Cards.

* Automatisches Defragmentieren bei Arbeitspausen

Sicherlich die wichtigste und praktischste Funktion von Profi-Defragmentierern: Das automatische Optimieren im Hintergrund. Fast unbemerkt und ohne dass Sie einen Finger rühren müssen.

Der Defragmentierer schaut Ihnen dabei über die Schultern: Sobald Sie eine Arbeitspause einlegen und eine Zeit lang den PC nicht nutzen, betritt automatisch der Defragmentierer die Bühne und optimiert in der Zwischenzeit Ihre Festplatte – sie brauchen sie in der Zeit ja sowieso nicht.

Auf diese Weise haben Sie ohne weiteres Eingreifen immer eine optimierte Festplatte. Unordnung entsteht erst gar nicht.

* Defragmentieren gesperrter Dateien

Normalerweise sperrt Windows einige wichtige Systemdateien und lässt ein Defragmentieren nicht zu; beispielsweise bei der Auslagerungsdatei von Windows. Einige Profi-Defragmentierer nehmen sich auch der eigentlich gesperrten Dateien an und optimieren auch diese.

* Mehr Optimierungs-Methoden

Auf die Schnelle oder lieber langsam aber gründlich? Profi-Defragmentierer stellen mehrere Varianten zum Optimieren der Datenträger zur Verfügung. Vom Schnell-Modus für das rasche Optimieren im Hintergrund bis zum penibel gründlichen Optimier-Vorgang in mehreren Durchgängen. Je nachdem, wie viel Zeit und Arbeitsspeicher Sie zur Verfügung haben.

* Weniger Speicherbedarf

Der Windows-eigene Defragmentierer ist sehr speicherhungrig: Mindestens 15% freier Speicher muss es schon sein. Profi-Defragmentierer sind da genügsamer und geben sich schon mit 5% freiem Speicher zufrieden.

* Optimale Anpassung an die Systemauslastung

Viele Profi-Defragmentierer achten verstärkt auf die Auslastung des PC. Wenn Sie gerade mit dem PC arbeiten, werkelt der Defragmentierer auf Sparflamme. Damit Sie so wenig wie möglich von ihm bemerken. Ist der PC gerade frei, gibt der Defragmentierer Vollgas und nutzt alle zur Verfügung stehenden Systemressourcen.

* Zusätzliche Befehle vorher oder nachher

Auf Wunsch können Sie bei einigen Profi-Defragmentierern vor oder nach dem Optimieren zusätzliche Befehle ausführen lassen. Mit den so genannten Batch-Befehlen können Sie beispielsweise vor der Optimierung automatisch alle Programme schließen oder nach Abschluss der Defragmentierung eine E-Mail verschicken.

* Mehr Detailinformationen

Das Defragmentier-Tool von Windows gibt Ihnen nur spärliche Informationen über den Zustand Ihrer Festplatte. Die Profi-Defragmentierer sind da wesentlich auskunftsfreudiger. Statt simpler Farbbalken verraten Ihnen die Profi-Tools bis ins kleinste Detail wo welche Datei warum fragmentiert. Und vieles mehr.

* Fernsteuerung

Einige Profi-Optimierer verfügen über eine „Fernbedienung“. Damit können Sie einen anderen PC aus der Ferne defragmentieren. Praktisch für den Betrieb im Netzwerk.

So viel Professionalität hat allerdings seinen Preis. Profi-Defragmentierer kosten zwischen 12 und 50 Euro. Doch alleine das vollautomatische Defragmentieren praktisch von Geisterhand und die Gewissheit, stets über eine optimierter Festplatte zu verfügen, sind die Zusatzinvestitionen Wert. Die Bedienung ist trotz der zahlreichen Zusatzfunktionen ganz einfach.

Zu den wichtigsten und besten Profi-Defragmentier-Tools auf dem Software-Market gehören folgende Produkte:

* O&O Defrag

* Ashampoo Magic Defrag

* PageDefrag

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.