Windows XP: Programme in die Schnellstartleiste aufnehmen

Klick und Start. Dank der Schnellstart-Leiste direkt neben der Start-Schaltfläche genügt ein einziger Mausklick, um die wichtigsten Programme und Funktionen aufzurufen. Vier Stück hat Windows bereits von Hause aus in die Schnellstartleiste aufgenommen. Damit ist aber noch lange nicht Schluss. Erweitern Sie die Schnellstartleiste um die Symbole Ihrer Lieblingsprogramme.

1. Die Schnellstartleiste finden Sie direkt rechts neben der Start-Schaltfläche. Sollte sie nicht sichtbar sein, sollten Sie sie zum Leben erwecken. Hierzu klicken Sie mit der rechten(!) Maustaste auf einen freien Bereich der Taskleiste (z. B. rechts neben der Uhr) und wählen aus dem Untermenü den Befehl Symbolleisten | Schnellstart.

2. In die Schnellstartleiste können Sie jetzt beliebig viele Programmsymbole aufnehmen. Beispielsweise für Ihre Lieblingsprogramme. Hierzu klicken Sie auf die Start-Schaltfläche und zeigen (nicht klicken) auf den Namen Ihres Lieblingsprogramms, zum Beispiel Microsoft Word.

3. Klicken Sie auf den Programmnamen und – ganz wichtig – halten Sie die Maustaste gedrückt.

4. Jetzt ziehen Sie die Maus – mit weiterhin gedrückter Maustaste – auf die Schnellstartleiste. Ein senkrechter Balken zeigt jetzt, wo das neue Symbol eingefügt wird.

5. Sobald Sie die Maustaste loslassen, erscheint das gewünschte Mini-Symbol in der Schnellstartleiste.

Genau so schnell können Sie das neue Symbol auch wieder entfernen: Klicken Sie mit der rechten(!) Maustaste auf das Symbol in der Schnellstartleiste, und rufen Sie aus dem nachfolgend erscheinenden Kontextmenü den Befehl Löschen auf.

Übrigens: Wenn der Platz auf der Schnellstartleiste zu eng werden sollte, können Sie ihn übrigens jederzeit erweitern. Plazieren Sie den Mauszeiger auf den rechten senkrechten Trennbalken zwischen der Schnellstartleiste und dem rechten Bereich der Task-Leiste. Sobald der Mauszeiger die Form eines Doppelpfeils einnimmt, halten Sie die Maustase gedrückt und verschieben den Trennbalken nach rechts. Sollte der Trennbalken nicht sichtbar sein, ist die Task-Leiste fixiert. In diesem Fall müssen Sie sie zuerst "befreien", indem Sie mit der rechten(!) Maustaste auf einen freien Bereich der Task-Leiste klicken und den Befehl Taskleiste fixieren aufrufen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.