Windows XP schneller machen: Optische Spielereien ausschalten

Schön bunt und flippig ist es ja, das Betriebssystem Windows. So viel Farbenpracht und Schnörkel gehen allerdings zu Lasten der Leistung. Wenn Sie auf die farbenfrohen Fenster verzichten, werden Sie mit Leistung belohnt. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

1. Klicken Sie auf Start, und wählen Sie den Befehl Systemsteuerung.

2. Anschließend klicken Sie auf Leistung und Wartung sowie auf System.

3. Wechseln Sie in das Register Erweitert.

4. Klicken Sie im Bereich Systemleistung auf die Schaltfläche Einstellungen.

5. Aktivieren Sie im nachfolgenden Fenster die Option Für optimale Leistung anpassen.

6. Schließen Sie das Dialogfenster mit OK. Windows verzichtet ab sofort auf alle optischen Schnörkel mit dem Ziel: Leistung, Leistung, Leistung. Windows ist dann zwar nicht mehr so schön – aber schnell.

Wenn Sie es nicht ganz so radikal wünschen und ein paar der bunten Windows-Schnörkel lieb gewonnen haben, können Sie auch schrittweise vorgehen. Hierzu wählen Sie im Dialogfenster Leistungsoptionen die Option Benutzerdefiniert und suchen sich Stück für Stück aus, welche optischen Effekte Sie haben möchten und welche nicht. Die Einstellungen, auf die Sie am ehesten verzichten können, sind:

– Animationen beim Minimieren und Maximieren von Fenstern.

– Fensterinhalt beim Ziehen anzeigen.

– Mausschatten anzeigen.

– Menüschatten anzeigen.

– Optimierten Bildlauf für Listenfelder verwenden.

– Visuelle Stile für Fenster und Schaltflächen verwenden.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.