Windows XP schneller machen: Volle Kraft für Programme

Server im Netzwerk oder ein Spiele-PC? Für jedes Einsatzgebiet hält Windows die richtigen Einstellungen parat. Auf einem Server müssen die so genannten Dienste höchste Priorität haben. Auf dem heimischen PC hingegen müssen Programme schnell sein. Ob Ihr Windows richtig eingestellt ist, können Sie selbst überprüfen:

1. Rufen Sie den Befehl Start | Systemsteuerung auf.

2. Klicken Sie auf Leistung und Wartung.

3. Anschließend klicken Sie auf System.

4. Wechseln Sie in das Register Erweitert und klicken Sie dort im Bereich Systemleistung auf die Schaltfläche Einstellungen.

5. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.

6. Im oberen Bereich Prozessorzeitplanung erkennen Sie, ob Ihr System entweder für Anwendungen oder aber für Hintergrunddienste optimiert ist.

In der Standardeinstellung optimiert Windows die Systemleistung für Programme. Dies ist auch durchaus sinnvoll, da es für Sie sicherlich wichtiger ist, dass die Anwendung, mit der Sie gerade arbeiten, schneller reagiert als eine Anwendung, die eventuell gerade im Hintergrund läuft. Wird die Systemleistung für Programme optimiert, so verteilt Windows die gerade im Vordergrund laufende Anwendung – z. B. Spiele oder Videos – mehr CPU-Zeit und freien Arbeitsspeicher als für die Anwendungen, die zu diesem Zeitpunkt im Hintergrund laufen.

Anders sieht es mit der Option Hintergrunddienste aus. Ist diese aktiviert, so vergibt Windows an alle laufenden Programme und Dienste zum Beispiel den gleichen Anteil an CPU-Zeit. Diese Konfiguration ist aber nur für Server oder Arbeitsstationen zu empfehlen, auf denen Programme automatisiert, also ohne einen Eingriff des Benutzers, laufen. Diese Einstellung kann nämlich beispielsweise dazu führen, dass die Oberfläche von Windows ziemlich langsam reagiert, da sie sich die verfügbaren Ressourcen zu gleichen Anteilen mit anderen Programmen oder Diensten teilen muss (die Oberfläche ist ja auch nichts anderes als ein im Hintergrund laufendes Programm).

7. Gleiches gilt für die Einstellungen im Bereich Speichernutzung. Für den heimischen PC sollten Sie auch hier Einstellung Programme auswählen. Die Option Systemcache ist nur für Server sinnvoll.

8. Schließen Sie die Dialogfenster mit OK.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.