Wo ist der Ausführen-Befehl bei Windows Vista?

Weniger ist mehr. Nach dem Motto hat Microsoft das Startmenü von Windows Vista gründlich aufgeräumt. Und dabei den einen oder anderen lieb gewonnenen Befehl einfach entfernt. So etwa den Ausführen-Befehl, mit dem bis Windows XP noch rasch beliebige Programme durch Angabe des Dateinamens gestartet werden konnten.

Doch keine Sorge: Gänzlich verschwunden ist der Ausführen-Befehl nicht; Microsoft hat ihn nur gut versteckt. Um den Ausführen-Befehl wieder herbeizuzaubern, sind lediglich folgende Schritte notwendig:

1. Klicken Sie mit der rechten (!) Maustaste auf die Start-Schaltfläche.

2. Wählen Sie den Befehl Eigenschaften.

3. Klicken Sie im Register Startmenü auf Anpassen.

4. Kreuzen Sie das Kontrollkästchen Befehl „Ausführen“ an.

5. Schließen Sie das Fenster mit OK.

Fertig. Ab sofort finden Sie den Ausführen-Menüpunkt zum Starten von beliebigen Programmen wieder im geöffneten Startmenü.

vista-ausfuehren-befehl.jpg

Abkürzung für den Ausführen-Befehl

Übrigens: Für den Ausführen-Befehl gibt es eine elegante Abkürzung. Drücken Sie einfach die Tastenkombination [Windows-Taste][R], um das Dialogfenster Ausführen einzublenden. Damit können Sie sich die Einbindung des Ausführen-Befehls in das Start-Menü eigentlich ersparen.

Diese Tricks funktionieren mit allen Windows-Vista-Versionen, egal ob Windows Vista Home Basic, Windows Vista Home Premium, Windows Vista Ultimate, Windows Vista Business oder Windows Vista Enterprise.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.