Word: Abbildungsverzeichnis

Wenn Sie die automatische Beschriftung benutzen, so können Sie anhand der Beschriftungen Verzeichnisse erstellen. Diese Verzeichnisse werden unter der Bezeichnung „Abbildungsverzeichnisse“ zusammengefaßt. Hierbei handelt es sich jedoch nicht ausschließlich um Abbildungsverzeichnisse. Tabellenverzeichnisse und Gleichungsverzeichnisse sind andere Beispiele für Verzeichnisse.

Um mit Hilfe der automatischen Beschriftungen ein Verzeichnis zu erstellen, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Öffnen Sie das Menü Einfügen, und wählen Sie Index und Verzeichnisse.

2. Wählen Sie im Feld Kategorie der Registerkarte Abbildungsverzeichnis, welches Verzeichnis Sie erstellen möchten.

Auch bei Abbildungsverzeichnissen können Sie die Darstellung der Seitenzahlen deaktivieren.

3. Bestimmen Sie, ob Kategorie und (laufende) Nummer der Beschriftung ebenfalls dargestellt werden sollen.

4. Erstellen Sie das Verzeichnis an der aktuellen Position mit OK.

Wenn Sie das Kontrollkästchen Seitenzahlen anzeigen deaktivieren, können Sie auf das Kontrollkästchen Seitenzahlen rechtsbündig selbstverständlich nicht zugreifen.

Die Formatvorlage, die das Format des Abbildungsverzeichnis bestimmt, können Sie mit Bearbeiten editieren. Beachten Sie hierbei jedoch, daß die vorgenommenen Einstellungen auch für alle anderen Abbildungsverzeichnisse gelten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.